Die Staatsbezeichnung "DVRK" - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Staatsbezeichnung "DVRK"

Die patriotische Gesinnung eines großen Menschen

Die Demokratische Volksrepublik Korea!

Diese Staatsbezeichnung lässt die Koreaner großen nationalen Stolz und hohe Würde empfinden. Die Staatsbezeichnung "DVRK" zeugt von der glühenden patriotischen Gesinnung vom Genossen Kim Il Sung, seiner herausragenden Weisheit und seiner heißen Liebe zum Volk. In der Vergangenheit schenkte er auch dem Staatsnamen große Aufmerksamkeit.

Nach der Befreiung Koreas beriet man darüber, wie man den neuen Staat bezeichnen sollte. Genosse Kim Il Sung sagte, angesichts der aktuellen Aufgabe und des Hauptziels der koreanischen Revolution sei es am rationellsten, dass man den neuen Staat die "Demokratische Volksrepublik Korea" nenne. Da meinten einige Leute, diese Staatsbezeichnung sei zu lang. In den anderen Ländern nenne man den Staat nicht auf diese Weise. Als Kim Il Sung davon erfuhr, sprach er, den Staat sollten die Koreaner als Herren des Landes im Einklang mit der Forderung des eigenen Volkes nennen. Man brauche sich nicht an den anderen ein Beispiel zu nehmen. Die Staatsbezeichnung "DVRK" widerspiegle den souveränen und den wahren demokratischen und volksverbundenen Charakter der Republik. Einige Personen behaupteten, dass man das Wort "Volk" aus der Staatsbezeichnung streichen solle.

Da betonte Kim Il Sung, das sei die gleiche Behauptung wie die der rechtsradikalen Reaktionäre Südkoreas. Es sei eine gefährliche Idee, die ihre Behauptung unterstütze. Auch die Meinung, dass das Wort "Demokratie" auszulassen sei, sei sehr gefährlich. Diese falsche Behauptung gehe davon aus, dass man die Aufgabe der gegenwärtigen Etappe der voranschreitenden koreanischen Revolution nicht richtig begreife und es nicht berücksichtige, dass die Revolution unter dem Umstand, dass das Heimatland in Süd und Nord geteilt sei, vorangetrieben werde. So kritisierte er entschieden die Meinungen ohne Souveränität und Volksverbundenheit. Bei der Festsetzung der Staatsbezeichnung vertrat Kim Il Sung mit eisernem Kredo den eigenständigen und volksverbundenen Standpunkt. Es war ein Ausdruck der erhabenen Gedanken und Empfindungen von Kim Il Sung, der dazu gewillt war, das Heimatland ins würdevollste und stärkste Land, das in der 5000-jährigen Geschichte Koreas beispiellos ist, und den ewigen Lebensraum des Volkes zu verwandeln. Die Demokratische Volksrepublik Korea!Diese Staatsbezeichnung veranschaulicht die aktuelle Aufgabe und das Hauptziel der koreanischen Revolution sowie den souveränen und volksverbundenen Charakter des Staates.

Mit der Staatsbezeichnung erlebt das sozialistische Korea, das sich zu einem unbesiegbaren starken Land entwickelt hat, alle Siege und Ruhm.


Stimme Koreas, September 2016

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt