Das Volk besingt die Partei - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Volk besingt die Partei

Das Volk besingt die Partei

Am klaren Oktoberhimmel des Songun-Korea hallt das Lied "Wir besingen die Partei", das alle Koreaner gerne singen.

Wie die liebe Mutter nimmt die Partei der Arbeit Koreas alle Menschen dieses Landes in ihre Obhut, wenn sie geboren werden, zieht sie auf, entwickelt sie und kümmert sich um ihr Schicksal und ihre Zukunft. Unter ihrer Obhut führen die Koreaner ein glückliches Leben und besingen daher voller Freude die Partei der Arbeit Koreas.

Wie die Perle im tiefen Meer ist das Lied tief in meinem Herzen.
Du gabst mir den Stern, auf den ich mich stützen kann.
Du bist der Himmel der Liebe. Mit großer Liebe brachtest du mein Leben zum Glanz.
Partei, du bist die einzige Obhut in dieser Welt.
Du bist mein Leben. Ich besinge dich.


Die Partei der Arbeit Koreas, eine große Wegweiserin, zeichnete in ihre heilige Fahne den Hammer, die Sichel und den Pinsel ein, kümmert sich mit Wärme und Liebe um das Schicksal der werktätigen Volksmassen und gewährleistet ihnen ein ewiges Leben.

Unter dem Kimilsungismus-Kimjongilismus, dem unvergänglichen Banner der PdAK, bemüht sich
Kim Jong Un mit allen Kräften darum, die Partei zur mütterlichen Partei für das Volk zu verstärken und zu entwickeln. Er stellte die Losung "Alles für das Volk, alles gestützt auf die Volksmassen!" auf und sorgt dafür, daß in der ganzen Gesellschaft eine Atmosphäre herrscht, den Interessen des Volkes die Priorität einzuräumen. Wenn er Werke besucht, interessiert er sich zuerst für die Arbeitsbedigungen der Arbeiter, besichtigt die Dienstleistungseinrichtungen für die Arbeiter und betont, daß man den Arbeitern keine Unbequemlichkeiten bereiten dürfe. Er nennt dann alle Fehler und ermahnt die Funktionäre dazu, sie zu beseitigen.

   


Wenn neue moderne Strassen gebaut werden, schenkt er sie sämtlich dem arbeitenden Volk. Wie der Vater, der sich um das Leben seiner Kinder in neuen Wohnungen kümmert, interessiert er sich für den Haushalt der Werktätigen in neuen Wohnungen und fragt, ob man immer Wasser hat, wie die Wohnungen im Winter geheizt werden, usw.  Er lässt ihnen dann alle mölglichen Fürsorgen angedeihen. Das ist doch nicht alles. Trotz der Staubwolke besucht er ununterbrochen die Baustellen der Kulturparks für das Volk und erklärt mit selbst gezeichneten Bildern seinen Plan. All seine Gedanken und Tätigkeiten sind von der Liebe zum Volk durchdrungen.

Daher wird in Werken und auf Arbeitsstellen den Lebensbedingungen der Arbeiter die Priorität eingeräumt und werden überall im Lande neue Kultur- und Erholungsstätten, Vergnügungsparks und Spielplätze für das Volk gebaut. So nehmen das Glück und die Freude des Volkes ständig zu.

Deine rote Fahne zog Millionen Söhne und Töchter zu Helden heran.
An ihr sehe ich die Kleider der Mutter und singe laut ein Lied.
Mit großer Liebe brachtest du mein Leben zum Glanz.
Partei, du bist die einzige Obhut in dieser Welt.
Du bist mein Leben. Ich besinge dich. Oh, du Partei, große Partei. Ich besinge dich.


Die Aufopferung Kim Jong Uns für das Volk kennt keine Grenze. Daher nennen ihn alle, ob Erwachsene oder Kinder, unseren verehrten Marschall und folgen ihm und singen voller Begeisterung das Lied "Wir besingen die Partei". Mit diesem Lied wird das koreanische Volk Kim Jong Il als ewigen Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas verehren und unter Führung von Kim Jong Un dieses Land unbedingt in einen starken sozialistischen Staat von Juche verwandeln.

Quelle: Stimme Koreas www.vok.rep.kp im Oktober 2013

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt