Unerschütterliches Kredo - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Unerschütterliches Kredo

An einem Apriltag Juche 83 (1994) gab Kim Il Sung der USA-Journalistengruppe „Washington Times“ eine Audienz und unterhielt sich mit ihr. Dabei drückte er das Kredo seines ganzen Lebens so aus:

Die koreanische Nation ist Herr Koreas und verfügt über die Kraft, die Zukunft Koreas zu gestalten. Ein anderer kann der koreanischen Nation die Vereinigung und das Gedeihen nicht bringen. Die Angewiesenheit auf äußere Kräfte führt das Land zum Untergang, und nur nationale Souveränität garantiert die Unabhängigkeit und das Gedeihen des Landes.

Dieses Kredo, das Kim Il Sung sein ganzes Leben lang bewahrt hatte, war ja eine geistliche Quelle der Demokratischen Volksrepublik Korea und des koreanischen Volkes, die die Machenschaften der Imperialisten zur Herrschaft und Einmischung zum Scheitern bringen und bei der Verteidigung der Souveränität und Würde der Nation den Sieg davontragen konnten.


Naenara, Nov. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt