Die Songun-Politik - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Songun-Politik

Die Songun-Idee

Die Songun-Idee ist mit einem Wort die Idee, die erfordert, nach dem Prinzip der Wertschätzung und Bevorzugung des Militärwesens die vorrangigste Kraft für die Stärkung der militärischen Macht einzusetzen und die sozialistische Sache mit der revolutionären Armee als Hauptformation und Stützpfeiler voranzubringen.

In der Songun-Idee ist das Grundprinzip der Revolution enthalten, auf die Bewaffnung Wert zu legen und sich auf sie zu stützen, und ist die Frage der Formierung revolutionärer Kräfte mit der Revolutionsarmee als Kern neu geklärt. Umrissen sind in dieser Idee alle theoretischen und praktischen Fragen, die alle Länder und Nationen entsprechend den Forderungen der sich entwickelnden Zeit beim Aufbau eines unbesiegbar mächtigen Staates lösen müssen.

Die Songun-Idee hat in der Juche-Ideologie ihre Wurzel.



Die Songun-Politik

Die Songun-Politik ist ein Politikstil, der darin besteht, das Militärwesen als primäre Staatsangelegenheit zu betrachten, gestützt auf den revolutionären Geist und die Kampfkraft der Volksarmee das Vaterland, die Revolution und den Sozialismus zu verteidigen und den gesamten sozialistischen Aufbau dynamisch zu beschleunigen.

Sie ist ein Politikstil, der auf der Idee der Songun-Revolution basiert ist.

Kurz gesagt bedeutet die Songun-Idee, das Militärwesen in den Vordergrund zu stellen und mit der revolutionären Armee als Hauptformation die Revolution und den Aufbau voranzubringen.

Der Ursprung der Songun-Idee sind die zwei Pistolen, die Präsident Kim Il Sung von
Kim Hyong Jik, seinem Vater, erbte, und das Programm des Verbandes zur Zerschlagung des Imperialismus (VZI).

Der Präsident legte im Sommer 1930 auf der historischen Kaluner Konferenz einen bewaffneten Kampf als Hauptlinie des antijapanischen nationalen Befreiungskampfes fest und deklarierte vor aller Welt die Begründung der Songun-Idee.

Die Führung der Songun-Revolution nahm ihren Anfang, als Präsident Kim Il Sung am 25. April 1932 die Antijapanische Volkspartisanenarmee gründete.
In Fortsetzung seiner obigen Idee trat Kim Jong Il im August 1960 den Weg zur Führung der Songun-Revolution an und definierte in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre die oben erwähnte Politik allseitig als grundlegende sozialistische Politik.

Naenara.com.kp

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt