Das Buch "Die antijapanische Heldin Kim Jong Suk" - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Buch "Die antijapanische Heldin Kim Jong Suk"

Zum 90. Geburtstag der antijapanischen Heldin Kim Jong Suk widmete Nada Takasi, Vertreter des japanischen Ehime-Instituts für die gegenwärtige Korea-Frage, während seines DVRK-Besuches am 20. Dezember Juche 96 (2007) dem Genossen Kim Jong Il zwei Exemplare des Buches "Die antijapanische Heldin Kim Jong Suk" als Geschenk.

U
m das Buch zur Lobpreisung der unvergänglichen revolutionären Geschichte von Kim Jong Suk zu ihrem 90. Geburtstag zu schreiben und herauszugeben, besuchte er mehrmals Korea, China und Japan, sammelte notwendige Materialien und machte konkrete Reportage über ihre revolutionären Tätigkeiten. In diesem Buch beschrieb er anhand der historischen Materialien und anschaulichen Anekdoten ausführlich ihr unvergängliches revolutionäres Leben. Er würdigte sie als ein Vorbild beim todesmutigen Schutz des Führers und die große Revolutionärin, die die helle Zukunft der koreanischen Revolution gesichert hatte.
Bei der Übergabe dieses Geschenkes sagte er folgendes:
"Ich verehre immer herzlich die Heldin Kim Jong Suk als große Revolutionärin und schätze ihre hervorragende Menschlichkeit und Verdienste zu ihren Lebzeiten hoch. Dies wurde Anlass dazu, dass ich das Buch schrieb. Hochachtungsvoll widmete ich dem Generalsekretär Kim Jong Il dieses Buch als Geschenk."


Stimme Koreas, Dez. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt