Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone

Am 22. Mai Juche 77 (1988) schenkte ein polnischer Garten- und Baumschulmeister dem Genossen Kim Jong Il Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone. Er lobte Kim Jong Il als einen wegweisenden Stern des Zeitalters der Souveränität und züchtete im Garten seines Wohnhauses mit aller Sorgfalt Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone, das ihm geschenkt werden sollte. Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone ist ein immergrüner Nadelbaum der Familie der Zypressen. Der Baumstamm ist 70 - 90 cm hoch, und die Rinde ist rotbraun. Die Baumkrone hat die Form einer spitzen Kegelhaube. Die üppigen Zweige wachsen nach oben. Die nadelförmigen Blätter mit der Länge von 0,3 - 0,5 cm und der Breite von 0,1 cm liegen dicht übereinander. Chamaecyparis iawsoniana cv. Zone fordert viel Sonnenlicht und wächst auf dem Lehmboden mit mäßiger Feuchtigkeit gut auf.  Die Fortpflanzung erfolgt durch Säen oder Steckling. In den warmen Regionen wird es als Hecke oder Gartengebüsch angepflanzt, und in den kalten Regionen dient es als Zimmerdekoration im Blumentopf. Bei der Übergabe des Geschenks sagte der polnische Garten- und Baumschulmeister, er glaube, dass sein Geschenk zur Verstärkung der Freundschaft und Geschlossenheit zwischen den Völkern Polens und der DVRK groß beitragen werde.

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt