Die Elfenbeine - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Elfenbeine

Der Präsident der Demokratischen Republik Vietnam, Ho Chi Minh, widmete im Jahr Juche 47 (1958) dem Präsidenten Kim Il Sung, der diesem Land einen Besuch abstattete, die Elfenbeine als Geschenk. In Vietnam ist es ein Brauch, dass man einem hoch verehrten Menschen oder Staatsführer als Zeichen des Glückwunsches das Elfenbein schenkt. Nach diesem Brauch besorgte Präsident Ho Chi Minh ein Paar von ältesten und größten Elfenbeinen als Geschenk für Präsidenten Kim Il Sung. Das Geschenk zeugt von großer Verehrung und absolutem Vertrauen gegenüber Kim Il Sung und vom Wunsch nach seiner guten Gesundheit.

Stimme Koreas, Jan. 2015

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt