Der Parteitag der PdAK am zweiten Tag - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Der Parteitag der PdAK am zweiten Tag

Aktuelles aus der DVR Korea > Politik - Was für ein Land ist die DVRK? > Parteien > Die Partei der Arbeit Koreas > Der VII. Parteitag der PdAK (2016)

Der Parteitag der PdAK am zweiten Tag



Am 7. Mai fand der Parteitag der PdAK am zweiten Tag statt.

Kim Jong Un, Erster Sekretär der PdAK, erstattete den Rechenschaftsbericht weiterhin.

Auf der Tagung gab es die Diskussionsbeiträge für die Erfüllung der im obigen Bericht aufgestellten Aufgaben.

Bei Diskussionsbeiträgen der Delegierten aus allen Bezirksparteikomitees wie Kim Ki Nam, Ri Myong Su, Jo Yon Jun und Pak Pong Ju wurde der Bericht von Kim Jong Un voll und ganz unterstützt und zugestimmt.

Sie erwiesen den großen Genossen Kim Il Sung, Gründer der PdAK, und Kim Jong Il, deren Gestalter, die erhabenste Ehrerbietung und entboten dem hoch verehrten Genossen Kim Jong Un, der eine Glanzzeit bei der Weiterentwicklung der PdAK krönt, den größten Ruhm.

Sie erwähnten, sein Bericht sei stolzerfüllte Rechenschaftsablegung über rühmenswerte Siege in der Revolution und beim Aufbau, die in der Berichtsperiode die PdAK und das Volk unter dem Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus errungen haben, und ein allumfassendes und großes politisches Programm, das perfekte Antworten auf alle Fragen bei der Festigung und Weiterentwicklung der Partei, dem Aufbau eines starken sozialistischen Staats, der Vereinigung des Vaterlandes und der Verwirklichung der Souveränität in der Welt gegeben hat.

Sie unterstrichen, sein Bericht sei die programmatische Richtschnur, die den Weg dazu anschaulich beleuchtet hat, gemäß den Forderungen der Zeit für den Epochenbruch bei der Verwirklichung der koreanischen revolutionären Sache das einheitliche Führungssystem der Partei noch konsequenter durchzusetzen und so die Umgestaltung der ganzen Partei und Gesellschaft getreu dem Kimilsungismus-Kimjongilismus zu beschleunigen.

Sie bemerkten, dass die PdAK, die von Kim Il Sung gegründet und von Kim Jong Il geführt wurde, heutzutage unter der Führung von Kim Jong Un als revolutionäre Partei koreanischer Prägung, die der Idee und Sache des Führers grenzenlos treu folgt, als ein unbesiegbares einheitliches Ganzes, wo das einheitliche ideologische System und das einheitliche Führungssystem zuverlässig hergestellt sind, und als wahre mütterliche Partei, die das Schicksal des Volkes voll und ganz verantwortet und umhegt, noch weiterer erstrahlt.

Außerdem meinten sie, dass sich trotz der böswilligen Machenschaften der USA-Imperialisten und anderer feindseliger Kräfte zur Isolierung und Strangulierung große Ereignisse, die ganze Welt in Erstaunen setzen, hintereinander zutrugen und der Geist von Songun-Korea für große Sprünge und Innovationen hoch zur Geltung gebracht wurde. Das sei ein glänzendes Ergebnis, dass alle Parteimitglieder und Werktätigen unbeugsame und offensive revolutionäre Idee der Partei und deren Geist der Priorität des eigenen Entwicklungspotenzials konsequent in die Tat umgesetzt haben.

Die Diskussionsredner drückten ihre Entschlossenheit aus, die Treue zu Partei und Führer als absolutes und unerschütterliches Kredo zu bewahren, auch inmitten jeglicher Ströme und Wogen mit dem Genossen Kim Jong Un aufrichtig und fest zu vertrauen und ihm zu folgen und die auf dem VII. Parteitag gestellten Aufgaben konsequent in die Tat umzusetzen.

Der Parteitag wird fortgesetzt.


Naenara, Mai 2016

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt