Typisches System im Gesundheitswesen der DVRK - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Typisches System im Gesundheitswesen der DVRK

Im Gesundheitswesen der DVRK besteht ein System, nach dem die Ärzte für bestimmte Familien oder Betriebe zuständig sind und sich um deren Gesundheit kümmern. Zu diesem System gehören das System für Bewohner und das für Betriebe. Im Rahmen des Systems für Bewohner trägt die Klinik die Verantwortung für die Gesundheitspflege der Bewohner. Das sehen wir an der Polyklinik Sinam im Stadtbezirk Jung der Stadt Pyongyang. Die Direktorin der Klinik, Ri Myong Sun, sagt: "Unsere Klinik, also die Polyklinik Sinam unternimmt gegenüber den Bewohnern der Straßengemeinschaften Potongmun und Somun die medizinische Behandlung und hygienische und prophylaktische Arbeit. Wir verantworten auch die Gesundheit der Beschäftigten der Betriebe in diesen Straßengemeinschaften in ihrer Arbeitszeit. Ein Arzt kümmert sich im Durchschnitt um 120 Familien, das entspricht den 400 - 500 Bewohnern."

Die Ärzte haben für jeden Bewohner eine Akte für Gesundheitspflege. In dieser immer dicker werdenden Akte sind alles aufgezeichnet, in welchem Gesundheitszustand der Besitzer dieser Akte ist, von welchen Krankheiten er befallen war und wie sie behandelt wurden. Morgens behandeln die Ärzte die Patienten, die die Klinik besuchen.

Nachmittags beschäftigen sie sich in ihren Wohnvierteln mit Krankenbehandlung und prophylaktischer Arbeit. Die Bewohner werden einmal im Quartal einer Untersuchung unterzogen. Dabei werden die Krankheiten, die die Bewohner verborgen oder nicht gekannt hatten, entdeckt und die notwendigen Behandlungsmaßnahmen ergriffen. In der DVRK bemüht man sich darum, die Zahl der Bewohner, die einem Arzt zuteil werden, zu verringern. Es gibt auch ein System für Betriebe. Es wird von den Kliniken in großen Werken und Fabriken betrieben. Die Kliniken sind wie große Krankenhäuser rund um die Uhr geöffnet.

"Ich bin Jang Myong Suk. Die Klinik in der Nähe ist sehr vorteilhaft. Ich brauche nicht, die weit entfernten großen Krankenhäuser zu besuchen, und kann mich jeder Zeit medizinisch behandeln lassen."

Das System, nach dem die Ärzte für bestimmte Familien zuständig sind, besteht seit den 1960er Jahren in der DVRK. Dieses System unterscheidet sich wesentlich davon, dass die einzelnen Menschen die Privatärzte besuchen. Das System in der DVRK, nach dem die Ärzte für bestimmte Familien zuständig seien, sei ein vorzügliches System für medizinischen Dienst, das allen Menschen ermögliche, die Wohltat des Systems der unentgeltlichen ärztlichen Betreuung gleich zu genießen - das ist ein einmütiger Kommentar der Weltgesundheitsorganisation und vieler Ausländer.

Stimme Koreas, Mai 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt