Das neue Panorama von Inselposten - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das neue Panorama von Inselposten

Der Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee, Kim Jong Un, kümmert sich bei seinen unermüdlichen Truppeninspektionen stets mit dem Gefühl des leiblichen Vaters um das Leben der Soldaten und lässt ihnen große Fürsorgen angedeihen.

Dank seiner Fürsorgen haben auch die Inseln Jangjae und Mu im gefährlichsten Gebiet Koreas ein völlig neues Aussehen angenommen, was die Herzen aller Menschen fesselt.

Kim Jong Un, der öfters die Soldaten besucht und ihnen alle Fürsorgen erweist, begab sich an einem Märztag Juche 102 (2013) zur Verteidigungstruppe der Insel Jangjae und die des Helden der Insel Mu. Kim Jong Un, der am frühen Morgen durch die wilden Wogen die Verteidigungstruppe der Insel Jangjae erreichte, drückte dem Kommandeur der Truppe nach der Entgegennahme seines Empfangsberichts herzlich die Hand, sagte dabei, dass er wiederum hergekommen sei, um die Soldaten zu sehen, und fragte freundlich nach ihrem Befinden. An dem Tag besichtigte er den Schlafraum und das Erziehungskabinett der Truppe und kümmerte sich sorgfältig um das Leben der Soldaten. Im Schlafraum fragte er, wie man sich die Brennstoffe beschaffe und ob es in diesem Winter kalt gewesen sei, und wies darauf hin, den Soldaten der Inselverteidigungstruppe bessere Lebensbedingungen zu gewährleisten, damit sie sich auch auf der einsamen Insel wohl fühlen können. Er fuhr fort, er behalte die Insel Jangjae, die nun weltbekannt geworden sei, stets in seinem Gedächtnis, man solle diesen Ort als vordersten Posten für die Verteidigung des Vaterlandes herrlicher gestalten.

Und während der Inspektion der Verteidigungstruppe des Helden der Insel Mu sprach er, wie er während der Inspektion der Verteidigungstruppe der Insel Jangjae betont habe, solle man den Soldaten auf den Inseln größere Aufmerksamkeit als den anderen schenken, die Vorgesetzten sollten diese Truppe gut unterstützen, damit die Soldaten die Inseln für ihre liebe Heimat hielten.

Dank des erhabenen Willens vom Marschall Kim Jong Un nahmen die Inseln Jangjae und Mu in kurzer Zeit ein völlig neues Aussehen an, das selbst von den Bewohnern des Festlandes beneidet wird.

Durch die aufopferungsvollen Einsätze der Funktionäre und Erbauer dafür, die Fürsorgen vom Marschall Kim Jong Un baldigst den Soldaten und den Familien der Offiziere angedeihen zu lassen, wurden die Kasernen und Wohnhäuser auf den Inseln herrlich rekonstruiert, wodurch eine neue Sehenswürdigkeit der Songun-Zeit zur Welt kam.

Auch heute sind die Soldaten und die Familien der Offiziere auf den Inselposten stolz darauf, unter der fürsorglichen Obhut, die mit der der leiblichen Eltern nicht zu vergleichen ist, ein wunschlos glückliches Leben zu führen, und vom glühenden Willen dazu durchdrungen, die Songun-Revolution vom Marschall Kim Jong Un treu zu unterstützen.

Die Legende über die großen Fürsorgen für die Inselposten und -dörfer an der vordersten Front des Vaterlandes wird von Generation zu Generation ewig überliefert.


Stimme Koreas, Dez. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt