10. Januar 2021 - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

10. Januar 2021

Aktuelles aus der DVR Korea > Politik - Was für ein Land ist die DVRK? > Parteien > Die Partei der Arbeit Koreas > Der VIII. Parteitag (2021)

Das große politische Ereignis, das bei der Verstärkung und Entwicklung der großen Partei der Arbeit Koreas und in der heiligen Geschichte der koreanischen Revolution besonders bemerkenswert ist

Die Tagung des VIII. Parteitags der PdAK am 6. Tag fand statt.

Die Nachricht über den VIII. Parteitag der PdAK, der die Richtung des siegreichen Fortschritts des Sozialismus unserer Prägung hell erklärt, bereitet den Millionen Genossen der ganzen Partei und dem gesamten Volk des ganzen Landes großen Stolz auf die große Führungskraft und Klugheit unserer würdevollen Partei und verdoppelt neue Zuversicht und Kühnheit.

Unter hohem politischem Bewusstsein und aktiver Teilnahme der Delegierten fand am 10. Januar die Tagung des VIII. Parteitags der PdAK am 6. Tag statt.

Genosse Kim Jong Un, Symbol aller Siege und Ruhme unseres Volkes und hervorragender Führer der koreanischen Revolution, trat zusammen mit den Mitgliedern der Ehrentribüne in der Parteitagshalle auf.

Auf dem Parteitag wurde der vierte Besprechungspunkt „Über die Wahlen der leitenden Zentralorgane der PdAK“ besprochen.

Nach dem Statut der PdAK ist die Amtsperiode der leitenden Zentralorgane der Partei in der VII. Wahlperiode abgelaufen, und der Parteitag wählte die leitenden Zentralorgane der Partei in der VIII. Wahlperiode.

In der Halle des Parteitags herrschte eine hoheitsvolle und ernstliche Atmosphäre, weil die Besprechung der wichtigen Frage für die Wahl der neuen leitenden Zentralorgane begann, die den Parteiaufbau und allgemeine revolutionäre Angelegenheiten im neuen Kampfstadium verantwortlich organisieren und führen sollen.

Die betreffenden Artikel von den „Wahlbestimmungen der leitenden Zentralorgane der Partei der Arbeit Koreas“ wurden übermittelt, und das Verfahren der Wahl von den Mitgliedern und Kandidaten des ZK der Partei begann.

Die vernünftige Empfehlungsmethode von den zu nominierenden Mitgliedern und Kandidaten des ZK der Partei wurde festgelegt und die Empfehlung und Wahl ausgeführt.

Im Auftrag des Präsidiums des Parteitags nominierte der Delegierte Jo Yong Won die Kandidaten des ZK der Partei in der VIII. Wahlperiode.

Als Genosse Kim Jong Un zum Mitglied des ZK der Partei nominiert wurde, brachen begeistere Hochrufe und heftige Beifall aller Delegierten aus.

Alle Nominierten wurden mit vollen Jastimmen der Delegierten als geeignete Mitglieder des ZK der Partei empfohlen.

Die Delegierten erkannten einmütig an, dass die empfohlenen Mitglieder des ZK der Partei die Genossen sind, die sich mit den revolutionären Ideen unserer Partei konsequent ausgerüstet haben, unbeirrten Willen haben, für den endgültigen Sieg des koreanischen revolutionären Werks aufopferungsbereit zu kämpfen, und dem Vaterland und Volk selbstlos gedient hatten.

Darauf erfolgte die Wahl der empfohlenen Mitglieder des ZK der Partei.

Als der Vorsitzhabende zuerst in Widerspiegelung des Willens und Wunsches aller Parteimitglieder und der Delegierten vom Parteitag ehrerbietig vorschlug, Genossen Kim Jong Un zum Mitglied des ZK der Partei zu wählen, drückten alle Delegierten mit Hochruf und donnerndem Beifall ihre vollständige Zustimmung aus.

Sie hoben ihre Delegiertenausweise und stimmten zu, 138 nominierte Mitglieder zu Mitgliedern des ZK der Partei zu wählen, und entboten herzlichen Beifall, dass alle nominierten Mitglieder mit einmütiger Zustimmung zu Mitgliedern gewählt wurden.

Der Parteitag wählte die nominierten Kandidaten des ZK der Partei.

Die Delegierten stimmten der Zahl der Kandidaten zu und überprüften 111 empfohlene Kandidaten.

Auf dem Parteitag wurden mit einmütiger Zustimmung der Delegierten alle Empfohlenen zu Kandidaten des ZK der Partei gewählt.

Der Parteitag beriet als nächste Reihenfolge eine wichtige und verantwortungsvolle Frage, die bei der Verstärkung und Entwicklung der ruhmreichen PdAK und der Durchführung der koreanischen revolutionären Sache von entscheidender Bedeutung ist.

Alle Delegierten waren in außergewöhnlicher Anregung vor einem allerwichtigsten Ereignis, Wahl des Generalsekretärs der PdAK, – des Oberhauptes, das unsere große Partei vertritt und führt.

In Bezug auf die Wahl des Generalsekretärs der PdAK schlug der Delegierte Ri Il Hwan vor.

Er erwähnte die große politische Bedeutung der richtigen Wahl des obersten Führers der Partei, der als höchstes Gehirn der Revolution und das Zentrum der Führung und der Einheit die Position eines Führers besitzt und bei der Durchführung der revolutionären Sache der Volksmassen und des sozialistischen Werks eine entscheidende Rolle spielt.

Er redete, dass das philosophische Grundprinzip, die Größe eines Führers sei eben die der Partei und die Stärke des Landes und der Nation sowie die Unbesiegbarkeit des revolutionären Werks, in der heiligen Geschichte der koreanischen Revolution und des langwierigen Aufbaus der revolutionären Parteien der Welt bewiesen wurde, und unterstrich nachdrücklich die Größe und die außergewöhnlichen Verdienste Kim Jong Uns, der er die revolutionäre Sache von Kim Il Sung und Kim Jong Il glänzend fortsetzte und unsere Partei und das koreanische Werk hervorragend führte.

Alle Delegierten sympathisierten einmütig damit, dass es nur den Genossen Kim Jong Un gibt, der er in der Fortsetzungs- und Entwicklungsperiode der Revolution, in der man zum neuen Sieg beim Aufbau des Sozialismus noch größeren Schritt tun muss, unsere Partei und unser Volk zum Sieg und Ruhm führen kann.

Der Redner sagte, es sei die erhabene Forderung unseres Zeitalters und die feste Überzeugung von Millionen Parteimitgliedern und des gesamten Volkes, und schlug nach dem Wunsch der ganzen Partei und des gesamten Volkes ehrerbietig dem Parteitag vor, Genossen Kim Jong Un zum Generalsekretär der PdAK zu wählen.

Alle Delegierten drückten voller Begeisterung mit stürmischem Beifall ihre vollständige Zustimmung aus.

In Widerspiegelung des einmütigen Willens und Wunsches aller Delegierten, Mitglieder der ganzen Partei, des gesamten Volkes des ganzen Landes und aller Soldaten und Offiziere der Volksarmee, die Verstärkung und Entwicklung der kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei und einen neuen siegreichen Fortschritt des koreanischen revolutionären Werkes herbeizuführen, nahm der VIII. Parteitag den Beschluss über die Wahl Kim Jong Uns zum Generalsekretär der PdAK mit vollständiger Zustimmung an.

Im Nu brach die Hochrufe aller Teilnehmer voller Begeisterung und Freude, den Genossen Kim Jong Un, der er mit genialem ideologisch-theoretischem Scharfblick, außergewöhnlicher und hervorragender Führungskraft und erhabener Tugend ein Zeitalter der nie da gewesenen großen Umwälzungen und Wunder einleitet, zum Oberhaupt der PdAK erneut gewählt zu haben, aus, und sie entboten ihm voller Ehrfurcht größten Ruhm und herzlichsten Glückwunsch.

Die Wahl des Genossen Kim Jong Un, hervorragendsten Politikers in der Gegenwart, zum Generalsekretär der PdAK gilt als größtes Glück von allen Glücken, das unsere Partei und unser Volk genießen, als unvergleichbare große Feierlichkeit und als ein großes politisches Ereignis, das die entscheidende Garantie für den Sieg des Sozialismus unserer Prägung schafft und die lichtvolle Perspektive verspricht.

In Widerspiegelung der heißen Loyalität dauerte in der Halle die begeisterten Jubelrufe der Delegierten lange an.

Nach der Wahl der leitenden Zentralorgane des ZK der Partei fand die 1.Plenartagung des ZK der PdAK in der VIII. Wahlperiode statt.

Im Auftrage von Kim Jong Un berichtete der Delegierte Kim Jae Ryong dem Parteitag den Inhalt des Beschlusses der 1. Plenartagung des ZK der Partei in der VIII. Wahlperiode.

Der Parteitag wählte aus den Mitgliedern der leitenden Zentralorgane in der VIII. Wahlperiode den Ausschuss für die Erarbeitung des Beschlussentwurfs des Parteitags.

Ihm obliegt es, die Teilbesprechungen der Delegierten anzuleiten, bei denen die Fragen für die konsequente Durchsetzung der im Bericht des Parteitags dargestellten Aufgaben studiert und berieten werden sollen, die dabei vorgebrachten Fragen zusammenfassend zu überprüfen, den Beschlussentwurf zu erarbeiten und dem Parteitag zu unterbreiten.

Der Parteitag setzt sich fort.


2021-01-11

Tagung vom 6. Tag des 8. Parteitages der Partei der Arbeit Koreas

Am 10. Januar fand die Tagung vom 6. Tag des 8. Parteitages der Partei der Arbeit Koreas statt.

Kim Jong Un, Symbol aller Siege und Ehre des koreanischen Volkes und hervorragender Führer der koreanischen Revolution, trat mit den Tribünenmitgliedern in den Tagungssaal ein.

Auf der Tagesordnung stand der 4. Tagesordnungspunkt „Wahl des zentralen Leitungsorgans der Partei der Arbeit Koreas“.

Nach dem Statut der Partei beendete das zentrale Leitungsorgan der Partei in der 7. Wahlperiode sein Amt und wählte der Parteitag das neue zentrale Leitungsorgan der Partei in der 8. Wahlperiode.

Nachdem betreffende Artikel der „Bestimmung für die Wahl des zentralen Leitungsorgans der Partei der Arbeit Koreas“ verlesen wurden, begann nach Reihenfolge die Wahl der Mitglieder und der Kandidaten des ZK der Partei.

Die rationelle Methode für Aufstellung der Kandidaten der Mitglieder und der Kandidaten des ZK der Partei wurde beschlossen, und es verliefen die Aufstellung und Wahl der Kandidaten.

Im Auftrag des Exekutivausschusses schlug der Delegierte Jo Yong Won die Kandidaten der Mitglieder des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode vor.

Als Kim Jong Un als Kandidat des Mitglieds des ZK der Partei aufgestellt wurde, brachen alle Delegierten in Hochruf aus und klatschten herzlichen Beifall.

Alle vorgeschlagenen Kandidaten wurden einstimmig zum Kandidaten des Mitglieds des ZK der Partei gewählt.

Anschließend führte der Parteitag die Wahl der Kandidaten des Mitglieds des ZK der Partei durch.

Der Leiter des Parteitages schlug getragen vom einmütigen Willen und Wunsch aller Parteimitglieder und der Delegierten des Parteitages ehrerbietig vor, den Genossen Kim Jong Un zum Mitglied des ZK der Partei zu wählen, was durch stürmischen Jubel und starken Beifall volle Zustimmung fand. Die Delegierten bejahten durch die Hebung der Delegiertenbücher die Wahl der 138 Kandidaten zu Mitgliedern des ZK der Partei und begrüßten durch herzlichen Applaus die einstimmige Wahl aller Kandidaten.

Der Parteitag wählte die Kandidaten des ZK der Partei.

Die Delegierten bewilligten die Zahl der Kandidaten und führten die Überprüfung der 111 Kandidaten des Kandidaten des ZK der Partei durch.

In einstimmiger Zustimmung wurden alle Kandidaten zu den Kandidaten des ZK der Partei gewählt.

Als nächstes Thema beriet der Parteitag die höchst wichtige und verantwortungsvolle Angelegenheit, die bei der Verstärkung und Entwicklung der ruhmreichen Partei der Arbeit Koreas und bei der Erfüllung der koreanischen Revolution von entscheidender Bedeutung ist.

Der Delegierte Ri Il Hwan machte einen Vorschlag in Bezug auf die Wahl des Generalsekretärs der Partei der Arbeit Koreas.

Er verwies auf die große politische Bedeutung der richtigen Wahl des höchsten Führers der Partei, der als Oberhaupt der Revolution, Zentrum der Führung und Mittelpunkt der Einheit die Position des Führers einnimmt und bei der Erfüllung der revolutionären Sache der Volksmassen und des sozialistischen Werkes eine entscheidende Rolle spielt.

Er hob hervor, die Größe des Führers bedeute die Größe der Partei, die Stärke des Landes und der Nation und die Unbesiegbarkeit der revolutionären Sache. Diese Wahrheit sei in der heiligen Geschichte der koreanischen Revolution und der langen Geschichte des Aufbaus der revolutionären Parteien der Welt bestätigt worden.

So erwähnte er die Erhabenheit vom Herrn Kim Jong Un, der die revolutionäre Sache von Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il glänzend fortgesetzt und die Partei der Arbeit Koreas und die koreanische Revolution hervorragend geführt hatund seine unvergleichlich großen Verdienste.

Er unterstrich, dass die Wahl des Herrn Kim Jong Un zum Oberhaupt der Partei der Arbeit Koreas feierliche Forderung der Zeit und unerschütterlicher Wille der Millionen Parteimitglieder und aller Bürger sei. Getragen vom Willen der ganzen Partei und des gesamten Volkes schlug er dem Parteitag vor, Kim Jong Un zum Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas zu wählen.

Alle Delegierten äußerten durch stürmischen Beifall ihre volle Unterstützung und Zustimmung.

In Widerspiegelung des einmütigen Willens und Wunsches aller Delegierten, Mitglieder der ganzen Partei, Bürger des ganzen Landes und Volksarmisten, die kimilsungistisch-kimjongilistische Partei zu verstärken und zu entwickeln und einen neuen siegreichen Fortschritt der koreanischen Revolution zu erzielen, fasste der 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas einstimmig den Beschluss dazu, den Herrn Kim Jong Un zum Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas zu wählen.

Voller Begeisterung und Freude, den Herrn Kim Jong Un, der mit genialer ideologisch-theoretischer Weisheit, außerordentlicher Führungskraft und edler Tugend eine Ära der beispiellosen großen Umwälzungen und Wundertaten einleitet, zum Oberhaupt der Partei der Arbeit Koreas wiedergewählt zu haben, brachen alle Teilnehmer in Jubel aus und brachten ihm den größten Ruhm und den herzlichsten Glückwunsch dar.

Nach der Wahl des Leitungsorgans des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas gab es die 1. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode.

Im Auftrag vom Herrn Kim Jong Un teilte der Delegierte Kim Jae Ryong dem Parteitag den Beschluss der 1. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode mit.

Aus den Mitgliedern des Leitungsorgans des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode wurde die Kommission für die Erarbeitung des Entwurfs des Beschlusses des Parteitages gewählt.

Diese Kommission leitet die Beratungen der Delegierten in verschiedenen Bereichen, auf denen die Sachen für die konsequente Durchsetzung der im Rechenschaftsbericht an den Parteitag gestellten Aufgaben studiert und besprochen werden, und beschäftigt sich mit der Arbeit dazu, die auf den Beratungen vorgelegten Fragen komplex zu überprüfen, den Entwurf des Beschlusses zu erarbeiten und ihn dem Parteitag einzureichen.

Der Parteitag geht weiter.


Stimme Koreas



Die Empfehlungsrede

Die Wahl des Genossen Kim Jong Un zum Oberhaupt der PdAK ist der unbeirrte Willen der Millionen Parteimitglieder und des Volkes

Am 10. Januar schlug der Delegierte Ri Il Hwan auf der Tagung des VIII. Parteitags der Partei der Arbeit Korea am 6. Tag in Bezug auf die Wahl des Generalsekretärs der PdAK vor.



Bei der Empfehlungsrede bemerkte er, dass das philosophische Grundprinzip, die Größe eines Führers sei eben die der Partei und die Stärke des Landes und der Nation sowie die Unbesiegbarkeit des revolutionären Werks, in der heiligen Geschichte der koreanischen Revolution und des langwierigen Aufbaus der revolutionären Parteien der Welt bewiesen wurde.

Er unterstrich die Größe und die außergewöhnlichen Verdienste Kim Jong Uns, der er die revolutionäre Sache von Kim Il Sung und Kim Jong Il glänzend fortsetzte und unsere Partei und das koreanische Werk hervorragend führte, wie folgt:

Genosse Kim Jong Un ist hervorragender Politiker, der den genialen ideologisch-theoretischen Scharfblick, die außergewöhnliche und hervorragende Führungskraft und die erhabenen Charakterzüge besitzt.

Er durchschaute mit weitsichtigem Scharfblick und außergewöhnlicher Fähigkeit, alles bis auf den Grund zu sehen, die Tendenz der veränderten Geschichtsentwicklung, erklärte klug die weit reichende Strategie für die koreanische Revolution und erhellte allseitig die großen praktischen Programme und die strategisch-taktischen Richtschnüre des stetigen Sieges über die Revolution und den Aufbau im unseren Zeitalter.

Er führte klug mit außergewöhnlicher und hervorragender Führungskraft unsere Revolution und den Aufbau des Sozialismus zum stetigen Sieg und leitete in allen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Militär und Kultur eine glänzende Blütezeit herbei.

Dank der strengen Kontrolle und korrekten Führung von Kim Jong Un befestigte sich allseitig die organisatorisch-ideologische Grundlage der Partei, entwickelte unsere Partei zum mächtigen Stab der Revolution außergewöhnlich weiter, erreichte die komplexe Macht und Stellung unseres Landes im kurzen historischen Zeitraum den höchsten Stand und begrüßte unsere Republik in der 5000-jährigen Gesichte der Nation das würdevollste Zeitalter.

Dank der Führung Kim Jong Uns, der er die Politik der Privilegierung der Volksmassen glänzend verwirklichte und die Idee als Triebkraft der Revolution im Auge behielt, befestigte sich die einmütige Geschlossenheit zwischen der Partei und dem Volk noch unbesiegbarer, welche die stärkste Waffe unserer Revolution ist, und wurden beim allgemeinen Aufbau des Sozialismus unaufhörliche Wunder und Erneuerungen herbeigeführt.

Sogar unter der hartnäckigen wirtschaftlichen Blockade durch die Imperialisten hat er in kurzem Zeitraum unbeirrt die große historische Sache der Vollendung der atomaren Streitkräfte des Staates endlich verwirklicht, die zum Selbstschutz orientierte Kriegsabschreckungskraft der Republik aufs Stärkste befestigt, die militärischen Machenschaften seitens der USA und der ihnen hörigen Kräfte mit mächtigster Kraft konsequent zurückgehalten und die Stellung unseres Staates als das militärisch starkes Land in der Welt anerkennen lassen sowie das Wohlergehen und die Zukunft des Vaterlandes zuverlässig gewährleistet. Das sind größte Verdienste, die sich nur er erwerben konnte.

Er hat die Gefährlichkeit der bösartigen Pandemie, die eine weltweite Gesundheitskrise hervorrufen wird, klug vorhergesehen, seit dem Anfangsstadium an der präventiven supergroßen prophylaktischen Bereitschaft, von der keiner in der Welt versteht, festhalten lassen, den großen Kampf für die Schadenbeseitigung durch ganze Partei und ganzen Staat zum Sieg geführt, um die hintereinander heimgesuchten ungeheuren Naturkatastrophen zu beheben, und die Sicherheit des Staates und das Wohlergehen des Volkes standhaft geschützt. Seine Führungsverdienste sind im Herzen des Volkes des ganzen Landes zutiefst eingeprägt.

Kim Jong Un ist der Führer des Volkes, der die nicht nur als Führer, sondern auch als ein Revolutionär und Mensch zu besitzenden Charakterzüge auf einem erhabensten Stand in sich vereint ist.

Er schützte durch außergewöhnliche diplomatische Klugheit und meisterhafte auswärtige Tätigkeiten die Souveränität, die Gerechtigkeit und den Frieden und lenkte die politische Strömung der Welt zugunsten unserer Revolution.

Der Redner unterstrich, nur Genosse Kim Jong Un, der er die revolutionäre Sache von Kim Il Sung und Kim Jong Il glänzend fortsetzt und entwickelt, könne unsere Partei und Revolution zum Sieg und Ruhm führen, und die Wahl des Genossen Kim Jong Un zum Oberhaupt der PdAK sei die feierliche Forderung des Zeitalters und der Geschichte, der herzliche Appell von Herzen und der unbeirrte Willen unserer Millionen Parteimitglieder und des Volkes.

In Widerspiegelung des festen Willens und einmütigen Wunsches aller Parteimitglieder und des gesamten Volkes, die PdAK zur ruhmreichen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei weiterentwickeln und der Führung der Partei folgend die von Paektu begonnene koreanische revolutionäre Sache standhaft fortzusetzen, unterbreitete er dem laufenden Parteitag ehrerbietig, Genossen Kim Jong Un zum Generalsekretär der PdAK zu wählen.


Naenara, 2021-01-11
© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt