Sondervorschlag für die südkoreanische Behörde (Juli 2014) - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Sondervorschlag für die südkoreanische Behörde (Juli 2014)

Das Verteidigungskomitee der DVRK hat in Widerspiegelung des Wunsches aller Landsleute und der Volksstimmung der ganzen Nation mit dem festen Entschluss, an den drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes – Selbstständigkeit, friedliche Vereinigung und großer nationaler Zusammenschluss – und an dem Geist – Durch unsere Nation selbst – festzuhalten und bei der Verbesserung der innerkoreanischen Beziehungen eine neue Wende herbeizuführen, am 30. Juni ein Angebot wie folgt gemacht:

1. Lassen wir uns, die beiden Seiten, vor der Nation wiederholt versprechen, das Prinzip der Souveränität unbeirrt in den Händen festzuhalten und gestützt darauf all große und kleine Fragen, die zwischen dem Norden und dem Süden aufgestapelt sind, zu lösen.


Das Prinzip der Souveränität ist eines der Hauptprinzipien bei der Vereinigung des Vaterlandes, die in Widerspiegelung des Strebens und der Forderungen aller Landsleute der Nation versprochen wurden.

Wir schlagen vor, dass die beiden Seiten allen Landsleuten wiederholt versprechen, zum 42. Jahrestag der Annahme der gemeinsamen Erklärung vom 4. Juli auf der Grundlage des Prinzips der Souveränität alle vereinbarten Erklärungen und Deklarationen zu bewahren und durchaus in die Tat umzusetzen.

Zugleich fordern wir dazu auf, die „Behauptungen“ und „Erklärungen“, die dem Prinzip der Souveränität zuwiderlaufen, allseitig aufzugeben und alle Systeme für den gleichen Schritt, die die Interessen der gleichen Nation beeinträchtigen, allseitig aufzuheben.

Wir empfehlen Ihnen höflich, sich nicht mehr willfährig den äußeren Kräften folgend an unbesonnenen Aktionen wie Problematisierung unserer atomaren Abschreckungskraft, eines wertvolles Eigentums der Nation, und Verleumdung unserer Richtlinie der parallelen Entwicklung der Wirtschaft und der Landesverteidigung zu klammern.

Wir appellieren aktuell an Sie, vom auf dem Prinzip der Souveränität basierten Standpunkt – Wertlegung auf die Nation und Bevorzugung der Nation – ausgehend eine politische Entscheidung zu treffen, nach der Vereinbarung beim Nord-Süd-Kontakt auf hoher Ebene im vergangenen Februar ab 4. Juli um 0 Uhr allerlei Diffamierungen und Verleumdungen sowie alle dementsprechenden intriganten Psychoaktionen allseitig zu unterbrechen.

Was uns betrifft, sind wir dazu bereit, die Vereinbarung vom Februar im Nu in Ausführung zu bringen, wie schon erklärt wurde.

2. Lassen wir uns, die beiden Seiten, vor allen Landsleuten und aller Welt unsere Entschiedenheit zeigen, vom Prinzip der friedlichen Vereinigung des Landes aus alle feindseligen Militärhandlungen, die die Nord-Süd-Beziehungen bis an den Rand eines Krieges treiben, allseitig zu unterbrechen und eine friedliche Atmosphäre zu schaffen.


Das Prinzip der friedlichen Vereinigung des Landes ist das Hauptprinzip der Vereinigung des Vaterlandes, in dem der Wunsch aller Landsleute widerspiegelt ist, die gegen den Krieg auftreten und den Frieden lieben.

Wir schlagen erneut vor, dass die südkoreanische Behörde ihren wahren und aufrichtigen Standpunkt über die Friedenssicherung des Landes dadurch erklären soll, alle in gesamten entgegenstehenden Gebieten einschließlich der Brennpunktgewässer auf dem Koreanischen Westmeer täglich entfaltenden, militärischen Feindseligkeiten ab 4. Juli um 0 Uhr allseitig zu unterbrechen.

Dieser Vorschlag beinhaltet auch die Frage, die Eindringung der Kriegsschiffe der Marine Südkoreas auf dem Meer, die zurzeit schrittweise erweitert wird, und Gewehr- und Kanonenschüsse auf dem Gewässer um 5 Inseln aufzuhören.

Parallel dazu, um die vorherige Atmosphäre der zwischen dem Norden und Süden aktiv voranzugehenden verschiedenen Austausche und Kontakte, u. a. die Asiatische Spiele in Inchon, zu beschaffen, fordern wir auf, mit den Handlungen, dass Sie die atomaren Schlagmittel der USA, darunter die Geschwader von Atombomben geladenen strategischen Bombern und den größten atomgetriebenen Flugzeugträger, ins Südkorea und in seine Umgebung einziehen und die gleiche Nation erpressen und bedrohen, Schluss zu machen wie auch den Plan der gemeinsamen Militärmanövers „Ulji Freedom Guardian“, das Sie im August dieses Jahres mit den USA gemeinsam treiben werden, sofort aufzuheben.

Wie wir schon erklärt haben, behaupten wir, dass Sie das gemeinsame Manöver und die gemeinsame Übung mit den USA im beliebigen Gebiet oder Gewässer außerhalb der Umgebung der Koreanischen Halbinsel durchführen sollten, wenn diese für Sie so kostbar wären, dass Sie mit denen so leicht Schluss machen können.

Wenn wir von unserer Seite erwähnen, gibt es viele Nachbarländer, die gemeinsames Manöver und gemeinsame Übung mit uns hoffen, aber es wird niemals geschehen, dass wir dies erlauben und in der Territorialluft, auf dem Hoheitsgewässer und im Hoheitsgebiet des nördlichen Landesteils der Republik zusammen mit den Armeen anderer Länder manövrieren.

3. Treffen wir reale Maßnahmen dafür, von dem Geist „Durch unsere Nation selbst“ und dem Prinzip des großen nationalen Zusammenschlusses ausgehend eine neue Wende für Versöhnung, Zusammenarbeit und nationales Aufblühen zu schaffen.


Der Zusammenschluss ist Existenzweise der Nation und Haupttriebkraft für die Verbesserung der Nord-Süd-Beziehungen.

Über den Ideen, Idealen und Ordnungen ist die Nation.

Zum 20. Tag, 7. Juli 1994, also in letzter Zeit seines großes Lebens, an dem der Präsident Kim Il Sung, Retter der Nation, im historischen Dokument in Bezug auf Nord-Süd-Gipfeltreffen seine unvergängliche letzte Unterschrift hinterließ, schlagen wir vor, reale Maßnahmen für eine neue Wende der Versöhnung und Zusammenarbeit zu treffen.

Vor allem muss die südkoreanische Behörde erklären, dass sie unreine politische innere Kalkulation in die Versöhnung und Zusammenarbeit nicht einmischt.

Sie sollte nicht versuchen, auch in der Industriezone Kaesong die drei Ordnungen, also Verkehr, Durchfuhr und Kommunikation, zu missbrauchen.

Die südkoreanische Behörde soll in Erwiderung unseres Sondervorschlags eine entschlossene politische Entscheidung treffen und mit dem Willen, von der unwürdigen Vergangenheit entschieden Abschied zu nehmen, einen großen Schritt zur neuen Zukunft machen.

Sie sollen nicht vergessen, dass der Juli des Schicksals Ihre Handlung beobachtet.

Naenara, Juli 2014



Text in englischer Sprache:

NDC Sends Special Proposal to S. Korea

The National Defence Commission of the DPRK sent on June 30 the following special proposal to the south Korean authorities, prompted by its firm resolution to bring about a fresh turn in the improvement of the north-south relations on the three principles of independence, peace and great national unity and in the spirit of By Our Nation Itself, in reflection of the desire of all the Korean people:

1. Let us promise the nation once again to invariably adhere to the principle of independence and solve all pending issues, big or small, between the north and the south on the principle.


The principle of independence is one of the fundamental principles for national reunification which was agreed upon before the nation in reflection of the aspirations and demand of all the fellow countrymen.

Hence, we propose promising once again all fellow countrymen to defend and implement all statements, declarations and agreements concluded between the north and the south on the principle of independence on the occasion of the 42nd anniversary of the July 4 Joint Statement to the letter.

At the same time, we urge the south Korean authorities to completely withdraw all "assertions" and "declarations" contrary to the principle of independence and totally abolish all cooperation mechanisms violating the interests of the fellow countrymen.

We courteously advise them not to resort any longer to such harmful acts as taking issue with the DPRK's nuclear deterrence, a valuable common wealth of the nation, and slandering its line of simultaneously developing the two fronts by toeing outside forces' line.

For the present, we call on them to make a policy decision to completely stop all sorts of mud-slinging at the other side and totally cease all psychological and conspiratorial acts from 00:00 of July 4, as was agreed upon between the north and the south at their high-level contact in February from the stand of giving importance to the nation and giving priority to it on the principle of independence.

We are ready to implement the February agreement at once as we have already clarified.

2. Let us show all the fellow countrymen and the world a resolute determination to completely stop all military hostile acts of pushing the north-south relations to the brink of a war and to create a peaceful atmosphere on the principle of peaceful reunification.


The principle of peaceful reunification is another principle for the country's reunification reflecting the desire of all the Korean people who stand for peace and against war.

It also fully reflects the patriotic spirit to protect the cradle of the compatriots from a war disaster and ensure the prosperity common to the nation.

Availing of this opportunity, we once again ask the south Korean authorities to clarify their true and candid stand to ensure peace of the country by totally stopping all ceaseless military hostile acts in all areas along the line of confrontation including the hotspot waters in the West Sea of Korea from 00:00 of July 4.

This proposal includes the issue of stopping the intrusions into waters being escalated by south Korean navy warships recently and the frequent firing of bullets and shells in the waters around the five islands.

We, at the same time, demand an end to the acts of blackmailing and threatening the fellow countrymen by introducing US nuclear strike means such as nuclear-capable strategic bombers and super-large nuclear-powered carriers into south Korea and its vicinity and immediately cancel its plan for the joint military exercise Ulji Freedom Guardian to be staged with the US in August this year so as to create in advance the atmosphere of various exchanges and contacts to be brisk between the north and the south including the Inchon Asian Games.

If they regard the joint drills with the US as indispensable, they had better stage them in the area and waters beyond the Korean peninsula as already clarified by the DPRK.

Many neighbouring countries have recently suggested that they have joint exercises with the Korean People's Army, but it will never move with foreign armies in the air, waters and land of the DPRK, complying with their requests.

3. Let us take practical steps for bringing about a new turning phase of reconciliation, cooperation and national prosperity in the spirit of By Our Nation Itself and on the principle of great national unity.


Unity is the nation's mode of existence and an engine for improving the inter-Korean relations.

The nation is above ideology, ism and social system.

The DPRK proposes taking practical steps for bringing about a new turning phase of reconciliation and cooperation on the occasion of the 20th anniversary of the signing of the historic document of the north-south summit by President Kim Il Sung, the lodestar of the Korean nation, on July 7, 1994, the last period of his great life.

The south Korean authorities should declare¸ first of all, they will not seek any sinister political aim in reconciliation and cooperation.

They should not scheme to use the order of passage, customs clearance and communication for sinister purpose in the Kaesong Industrial Park, too.

In response to our special proposal, the south Korean authorities should make a bold policy decision and take a great stride towards new future with the will to resolutely break with the inglorious past.

They should not forget that crucial July is watching their movement.

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt