Das wahre Antlitz Koreas - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das wahre Antlitz Koreas

Das sozialistische Korea sieht sein eigenes Merkmal und wahres Antlitz darin, dass alle ihre Mitglieder sich nach einer Ideologie leiten lassen und diese Ideologie zur Grundlage ihrer eigenen Existenz und Entwicklung machen.

Diese ideologische Vereinheitlichung stellt wahres Antlitz der DVR Korea dar, was vor allem damit zusammenhängt, dass die sozialistische Gesellschaft nur von den mit der sozialistischen Ideologie bewaffneten Volksmassen zur Welt kommt.

Im Unterschied zu allen anderen Gesellschaften in der Geschichte wurde die sozialistische Gesellschaft von den mit der sozialistischen Ideologie bewaffneten Volksmassen und durch die Macht der Ideologie aufgebaut. Seit ihrer Entstehung erfordert sie, dass ihr Subjekt sich von einer Ideologie leiten lässt. Nur die Volksmassen mit nur einer Gesinnung sind in der Lage, den Sozialismus zu wählen und durch den Kampf zur Erfüllung der idealen Forderung des Sozialismus eine sozialistische Gesellschaft aufzubauen. In diesem Sinne ist die sozialistische Gesellschaft eine Gesellschaft, die kraft der Ideologie entstanden ist, und die ideologische Vereinheitlichung ein Ausgangspunkt, Voraussetzung für den Aufbau der sozialistischen Gesellschaft.

Die ideologische Vereinheitlichung der Gesellschaft ist ein entscheidender Faktor bei der Gewährleistung von Entstehen und Existenz des Sozialismus. Der Aufbau der sozialistischen Gesellschaft ist ein Prozess, in dem zuerst der sozialistische Gedanke entsteht und dann die mit diesem bewaffneten Menschen eine revolutionäre Partei und eine sozialistische Macht gründen. Also setzt die sozialistische Gesellschaft in Hinsicht auf ihrer Entstehung die Geburt eines sozialistischen Gedankens voraus und kann nur dann errichtet werden, wenn sich die Volksmassen von dieser Ideologie leiten lassen.

Die ideologische Vereinheitlichung kennzeichnet das wahre Antlitz Koreas auch deshalb, weil die Entwicklung der Gesellschaft von der Macht der Geschlossenheit der einheitlich denkenden Volksmassen garantiert wird.

Die sozialistische Gesellschaft ist eine Gemeinschaft, die auf der Grundlage des sozialistischen Gedankens zusammengeschlossen ist und mit deren Kraft entwickelt wird. Deshalb muss für die ständige Weiterentwicklung der sozialistischen Gesellschaft es als eine wichtige strategische Aufgabe gestellt werden, die ganze Gesellschaft mit einer Ideologie zu bewaffnen, und die Forderung danach wird umso höher, je aktiver der Aufbau des Sozialismus wird. In der ideologischen Hinsicht stellt eigentlich der Entwicklungsprozess der sozialistischen Gesellschaft den Verlauf der Vereinheitlichung der ganzen Gesellschaft mit der sozialistischen Ideologie. Diese Vereinheitlichung kommt endlich im Verlaufe des Aufbaus des Sozialismus als dessen wahres Bild deutlicher zum Ausdruck und wird ein entscheidender Faktor, der die Wesensart des sozialistischen Gesellschaft bestimmt.

In der sozialistischen Gesellschaft ist die ideologische Vereinheitlichung ein unvermeidliches wahres gesellschaftliches Antlitz, da hier alle Mitglieder in Ziel und Streben, Forderung und Interessen einig sind, und es ist daher gesetzmäßig, dass die Macht der auf der Einheit in Gedanken und Willen basierenden gesellschaftlichen Entwicklung, die nur in der sozialistischen Gesellschaft zu sehen ist, beachtlich verstärkt wird.

Die DVR Korea erfüllte in kurzer Zeit – nur 14 Jahre – die historische Aufgabe, die Industrialisierung, und festigte unter harten Prüfungen und Schwierigkeiten die ewige Grundlage für den Aufbau eines aufblühenden Staates. Das ist eben darauf zurückzuführen, dass das koreanische Volk sich mit dem sozialistischen Gedanken bewaffnet, auf dessen Grundlage eine stabilste Geschlossenheit erreicht hat und die Geistkraft der Massen voll zur Geltung gebracht worden ist. Die Erfahrung Koreas zeigt, dass eine Gesellschaft, wenn sie sich mit einer Ideologie leiten lässt und die geistige Kraft der Massen voll entfaltet wird, die Grenze ihrer Macht nicht kennt und sich die sozialistische Gesellschaft unter allen Umständen weiter entwickelt.

In der Gegenwart realisiert das koreanische Volk die ideologische Vereinheitlichung der ganzen Gesellschaft auf noch höherem Stand. Solange es die unbesiegbare Macht der ideologischen Vereinheitlichung gibt, wird die große Sache, der Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Staates, unbedingt in Erfüllung gehen.

Dozent Dr. Kim Ryong Jin der Kim-Il-Sung-Universität

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt