Die koreanisch-russische Freundschaftsbeziehung - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die koreanisch-russische Freundschaftsbeziehung

Sich entwickelnde koreanisch-russische Freundschaftsbeziehung

Die Freundschaftsbeziehungen zwischen der DVR Korea und der Russischen Föderation entwickeln sich noch weiter.

2018 wurde der 70. Jahrestag zur Aufnahme der diplomatischen Beziehung zwischen beiden Ländern und 2019 der 70. Jahrestag zur Schließung des Abkommens über die wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern bedeutungsvoll gefeiert. Daneben entwickeln sich die Zusammenarbeit, der Austausch und das Zusammenwirken beiden Ländern in verschiedenen Formen. Das zeigt, dass die Atmosphäre zur Entwicklung der bilateralen Beziehung noch erhöht.

Die Freundschaftsbeziehung zwischen beiden Ländern hat eine lange Geschichte und Tradition.

In der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts waren beide Völker beim Kampf gegen Japan zu Waffenbruder vereint. Die Koreanische Revolutionäre Volksarmee (KRVA) trug die Losung „Wir verteidigen die Sowjetunion mit Waffen!“ hoch haltend durch zahlreiche Gefechte und Enttäuschungsmanövers dazu bei, den japanischen Plan zur Aggression in die Sowjetunion durchzukreuzen. Viele Offiziere und Soldaten der Roten Armee gaben bei Gefechten für die Befreiung Koreas ihr Blut hin.

Als der Präsident Kim Il Sung am Anfang 1949 mit der Regierungsdelegation die Sowjetunion besuchte, sagte Stalin bei seiner Gratulationsrede am Bankett zur Begrüßung Kim Il Sungs, dass der Genosse Kim Il Sung wahrer proletarischer Internationalist sei, der im Osten vor der imperialistischen Aggression die Sowjetunion mit Blut und Waffen verteidigt hat.

Der Heerführer Kim Jong Il traf sich im Juli 2000 mit dem Präsidenten Putin, der die DVR Korea besuchte, zum ersten Mal zusammen, machte mehrmals bei der Russischen Föderation Besuch und entwickelte die Freundschaftsbeziehung beider Länder weiter.

Die Gemeinsame Erklärung zwischen der DVR Korea und der Russischen Föderation, die Moskauer Erklärung zwischen der DVR Korea und der Russischen Föderation und der Vertrages über Freundschaft, gute Nachbarschaft und Zusammenarbeit zwischen der DVR Korea und der Russischen Föderation vom Februar 2000, welche unter der großen Aufmerksamkeit von Kim Jong Il und Putin geschlossen wurden, waren ein Meilenstein dafür, die Freundschaftsbeziehung zwischen beiden Ländern weiterzuentwickeln.

Der Oberste Staatsführer Kim Jong Un stattete im April 2019 der Russischen Föderation Besuch ab, traf sich mit dem Präsidenten Putin zum ersten Mal zusammen, schloss mit ihm Freundschaft und verstärkte das Bündnis der traditionellen Freundschaft zwischen beiden Ländern noch weiter.

Putin erinnerte sich bei seiner Rede am Bankett zur Begrüßung des Russlandsbesuchs von Kim Jong Un an die Geschichte der Freundschaft beider Länder und die Treffen der vorangegangenen Spitzenpolitiker beider Länder eindrucksvoll zurück. Und er drückte seine Bereitschaft für gegenseitiges Zusammenwirken aus, auf der Koreanischen Halbinsel die Lage zu entspannen und die Sicherheit in der ganzen nordostasiatischen Region zu bewahren.

Kim Jong Un sagte bei seiner Rede, dass das koreanische Volk Jahrzehnte und Jahrhunderte hindurch die erhabenen internationalistischen Großtaten von Söhnen und Töchtern des russischen Volkes, die ihr kostbares Leben für die heilige Sache, die Befreiung Koreas, einsetzten, nicht vergesse und auch künftig immer im Gedächtnis bewahren werde. Er bemerkte, dass er mit dem Präsidenten Putin über die Fragen für die Entwicklung der Freundschat zwischen beiden Ländern und für die Gewährleistung des Friedens und der Sicherheit auf der Koreanischen Halbinsel und in der Region sowie für die gemeinsam interessierten internationalen Fragen ein aufgeschlossenes und sinnvolles Gespräch geführt habe, und drückte seinen Standpunkt aus, die strategischen und traditionellen koreanisch-russischen Beziehungen auf einer neuen Höhe und im Einklang mit der Forderung des neuen Jahrhunderts ständig zu festigen und zu entwickeln.

Beide Spitzenpolitiker besprachen bei Treffen und Verhandlungen ausführliche Wege und Maßnahmen dazu, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen, Freundschaft und Zusammenarbeit sowie die Entwicklung der koreanisch-russischen Freundschaftsbeziehung für das neue Jahrhundert zu fördern, und erreichten ein zufriedenes Übereinkommen, was von einer großer Bedeutung war.

Die weltweiten Massenmedien erklärten, dass das Treffen und Gespräch beider Staatsmänner eine nützliche Gelegenheit sei, die von einer wichtigen Bedeutung dabei ist, die Freundschaftsbeziehung mit langer freundschaftlichen Geschichte und Tradition zwischen beiden Ländern stabil und vernünftig zu entwickeln und die Lage auf der Koreanischen Halbinsel strategisch aufrechtzuerhalten und zu meistern.

Solche Beziehung entwickelt sich entsprechend den Interessen beider Seiten und den Forderung des neuen Zeitalters weiterhin.

Das Zusammenwirken, der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Parlamenten, Gebieten und Organisationen nach dem Treffen der beiden Spitzenpolitiker, darunter der Koreabesuch des Ministers für Entwicklung im Fernen Ost und in der Arktis, der Delegation des Verteidigungsministeriums, des Vizeaußenministers und seiner Begleitung und der Delegation der wichtigen Medien und Russlandsbesuch der DVRK-Regierungsdelegation, der Delegation der Obersten Volksversammlung und der Delegation des Außenministeriums, das zeugt davon deutlich, dass die Beziehung zwischen der DVR Korea und der Russischen Förderation in die Etappe des allseitigen Zusammenwirkens eintrat.

Kim Tae Ho

Naenara, 2020-04-25
Der historische Anlass für Entwicklung der koreanisch-russischen Freundschaftsbeziehungen

Vor einem Jahr stattete Kim Jong Un die Russische Föderation einen offiziellen Freundschaftsbesuch ab und kam zum ersten Treffen mit dem Präsidenten W. W. Putin.

Er traf bei diesem historischen Treffen die Vereinbarung eingehender Richtungen und Maßnahmen dazu, das gegenseitige Verständnis und Vertrauen, die Freundschaft und Zusammenarbeit weiterhin zu fördern und die Entwicklung der Beziehungen der koreanisch-russischen Freundschaft, die nach dem neuen Zeitalter strebt, zu beschleunigen. Beide Spitzenpolitiker besprachen vernünftig aktuelle Fragen über die Zusammenarbeit und kamen zufrieden stellend darin überein. Und sie tauschten die Erfolge und Erfahrungen beim Aufbau des Staates und offen herzige und vernünftige Meinungen über verschiedene Fragen bezüglich der Lage der Koreanischen Halbinsel und bei internationalen Beziehungen aus.

Das diesmalige Gipfeltreffen war ein historisches Ereignis, das dabei von großer Bedeutung ist, die Beziehungen mit langjähriger freundschaftlicher Geschichte und Tradition zwischen beiden Ländern noch stabiler und vernünftiger zu entwickeln.

In der Gegenwart entsprechen die Beziehungen der koreanisch-russischen Freundschaft und Zusammenarbeit den Interessen der beiden Seiten und entwickeln sich gemäß den Forderungen des neuen Zeitalters weiterhin.

Im letzten Jahr wurden gegenseitige Reise der Persönlichkeiten auf den hohen Ebenen zwischen beiden Ländern und dementsprechender Austausch aktiv entfaltet und mannigfaltige politisch-kulturellen Veranstaltungen gemeinsam vorgenommen. In verschiedenen Bereichen erreichte die Atmosphäre für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen den Höhepunkt.

Heutzutage entfaltet das russische Volk dynamischen Kampf für den Aufbau von dem starken und gedeihenden Russland und das koreanische Volk betrachtet russische Erfolge als seine freudige Sache.

Die beiden Länder haben gemeinsames Ziel, gegen die Einmischung und den Druck von außen Seiten aufzutreten und die Souveränität des Landes zu verteidigen. Das ist ein wichtiger Faktor bei der Erweiterung und Entwicklung der Beziehungen der koreanisch-russischen Freundschaft und Zusammenarbeit.

Der unbeirrte Standpunkt der Regierung der DVR Korea besteht darin, strategische und traditionelle koreanisch-russische Beziehungen auf einer neuen Höhe ständig zu festigen und zu entwickeln.

Das koreanische Volk wird das Freundschaftsgefühl, das mit der 70-jährigen Geschichte noch aktiviert wurde, als wertvolles betrachten und für die Entwicklung der koreanisch-russischen Freundschaftsbeziehungen mit dem russischen Volk weiter zusammenarbeiten.

Naenara, 2020-04-24
© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt