Für das Glück des Volkes - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Für das Glück des Volkes

Im Glück des Volkes fand Feldherr Kim Jong Il seine Freude und den Sinn des Lebens und setzte zeitlebens für das Volk sein Ganzes ein.



Im Oktober Juche 98 (2009) besichtigte Kim Jong Il eine neue Wohnung in der Mansudae-Straße. An jenem Tag blickte er das Innere des Zimmers genau umher und sagte dann, meistens zögen die Menschen im Haus Schlafanzüge an, und es wäre schön, wenn man die trübe Fensterscheibe einlege, sodass man von außen nicht hineinsehen könne, und so seien die Gardinen nicht nötig. So nachsichtig war er. In der Küche öffnete er den Geschirrschrank und schaute aufmerksam das Innere nach und erklärte den Begleitern, dass man im Geschirrschrank ein Loch bohren solle, sodass die Feuchtigkeit im Geschirrschrank ausgehen könne. Für das Volk ließ er im Gebiet Mansudae moderne Wohnungen errichten und schenkte bei der Besichtigung der Wohnung selbst den Kleinigkeiten des Lebens große Aufmerksamkeit. Die Mitarbeiter waren zutiefst gerührt. Jedesmal, wenn ein neues Wohnviertel für das Volk fertig gestellt wurde, suchte er dieses auf, fand dort den Mangel heraus, sodass das Volk keine Unbequemlichkeit hat. Er sagte immer, für das Volk gebe es keine Zufriedenheit. Vor langer Zeit wurde der Entwurf der Munsu-Straße in der Hauptstadt Pyongyang angefertigt. Bei der Überprüfung informierte sich Kim Jong Il eingehend über die Wohnviertel, Fahrwege und Verteilung der Dienstleistungseinrichtungen und fragte die Mitarbeiter, was noch an der Straße fehle. Auf diese Frage schauten die Mitarbeiter aufmerksam den Entwurf an, fanden aber nicht mehr etwas für das Leben des Volkes brauchbares. Als ein Mitarbeiter seine Meinung äußerte, wies Kim Jong Il hin, mit diesem Entwurf könne man dem Volk eine hervorragende Lebensbedingung bieten, aber er sei damit nicht zufrieden. Ein Weilchen betrachtete Kim Jong Il den Entwurf und sagte dann, es wäre gut, wenn man auf einigen Wohnvierteln die Parks anlege und daneben Sportanlagen, Vergnügungseinrichtungen und verschiedene Dienstleistungsnetze und am Fluss Taedonggang ein Schwimmbecken errichte. Alle Dinge und Sachen für das Volk sollen makellos und einwandfrei sein, das war die erhabene Einstellung des Feldherrn Kim Jong Il zum Volk.


Stimme Koreas, Febr. 2015



© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt