3. Erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

3. Erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK

3. Erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode unter Leitung vom Vorsitzenden Kim Jong Un

Die 3. Erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand statt.
Kim Jong Un, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas, leitete die Sitzung.
An der Sitzung nahmen teil die Mitglieder der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas, die führenden Kader der Teilstreitkräfte und Korps, der Politischen Hauptverwaltung und des Generalstabs der Koreanischen Volksarmee, die Funktionäre des Ministeriums für Volksstreitkräfte, des Ministeriums für Volkssicherheit, des Ministeriums für Staatsschutz, des Schutzkommandos und weiterer bewaffneten Organe aller Ebenen sowie die stellvertretenden Leiter der Abteilung Organisation und Anleitung des ZK der Partei der Arbeit Koreas.
Kim Jong Un informierte die Teilnehmer über die komplizierte innere und äußere Situation und sagte, dass auf der erweiterten Sitzung bedeutende organisatorische und politische sowie militärische Fragen dafür besprochen und entschieden würden, gemäß der Änderung der Lage und der Forderung der wichtigen Zeit der sich entwickelnden koreanischen Revolution die Volksarmee und die allgemeinen Streitkräfte des Landes militärisch und politisch weiter zu verstärken. Weiter hieß es, dass auch die organisatorischen Fragen behandelt würden.
Auf der Sitzung wurden die organisatorische und apparativen Maßnahmen dafür erörtert und beschlossen, die Führung der gesamten Streitkräfte des Landes durch die Partei konsequenter denn je zu verwirklichen und zu sichern.
Auf der Tagesordnung standen auch die wichtigen Fragen für die entscheidende Verbesserung der Landesverteidigungsangelegenheit und die ausschlaggebenden Fragen für weitere schnelle Entwicklung der Selbstverteidigungskraft.
Es wurden die aktuellen Arbeiten aller Einheiten und Bereichen der Volksarmee allseitig analysiert, auf die Fragen für die Korrektur der mangelhaften ungünstigen Apparate und Stellen sowie eine Reihe von Fehlern bei den militärischen und politischen Aktivitäten verwiesen und die Bereichenaufgaben für die konsequente Durchsetzung der militärischen Kurse und Linien der Partei und für die grundlegende Verstärkung der Wehrkraft des Landes wieder hervorgehoben und neu dargelegt.
Diskutiert und beschlossen wurden die Frage für Organisierung neuer Truppen, Erweiterung und Umbildung der bestehenden Truppen entsprechend der militärstrategischen Absicht der Partei, die Frage für Änderung der Angehörigkeit einiger Truppen und die wichtige militärische Frage für die Umstationierung der Truppen sowie die Maßnahmen dazu.
Es wurden einige Mitglieder der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas zurückberufen bzw. zugewählt.
Behandelt wurde auch die organisatorische Frage, einige führende Kader der bewaffneten Organe und Befehlshaber der Korps zu entlassen, an andere Stellen zu versetzen und neu zu ernennen.
Auf der Erweiterten Sitzung betonte Kim Jong Un die Stärken und Schwächen bei den gegenwärtigen Arbeiten der Volksarmee und die dringend zu überwältigenden Sachen und erhellte ausführlich Richtung und Wege, die demnächst beim Armeeaufbau und den militärisch-politischen Tätigkeiten als Kern gelten.
Zum Schluss äußerte Kim Jong Un seine Erwartung und Überzeugung, dass alle führenden Kader unter der traditionellen, stolzvollen und ruhmreichen Losung der Volksarmee "Wir nehmen die Landesverteidigung wie auch den sozialistischen Aufbau auf uns!" im sinnvollen Kampf für den Schutz des Vaterlandes und Volkes und für Glück und Ideal des Volkes neue Wunder- und Heldentaten vollbringen und dadurch ihre heilige Mission und Pflicht vor der Epoche und der Revolution erfüllen werden.


Anleitung der erweiterten Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK

Die 3. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK in der VII. Wahlperiode fand statt.

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der PdAK, leitete sie an.

Er analysierte und teilte auf der erweiterten Sitzung die innere und äußere komplizierte Lage mit und bemerkte, es werde entsprechend den Forderungen der veränderten Lage und des wichtigen Zeitraums unserer sich entwickelnden Revolution wichtige organisatorisch-politische sowie militärischen Maßnahmen zur militär-politischen Stärkung der gesamten Streitkräfte einschließlich der KVA beraten und beschlossen und die organisatorische Frage behandelt.

Auf der erweiterten Sitzung wurden die organisatorischen Maßnahmen zur Verbesserung der Apparate, um die Führung seitens der Partei über die gesamten Streitkräfte des Landes noch konsequenter zu verwirklichen und zu gewährleisten, erörtert und beschlossen.

Ferner wurden die wichtigen und kernbildenden Fragen dafür erörtert, bei der gesamten Arbeit für Landesverteidigung entscheidende Verbesserung herbeizuführen und die zum Selbstschutz orientierte Verteidigungskraft weiterhin beschleunigt zu entwickeln.

Auf der erweiterten Sitzung wurden die Sachlagen der Einheiten und Bereichen der Volksarmee in allen Ebenen allseitig analysiert, die Frage für Berichtigung der unrationellen institutionellen und systematischen Fehler und einige Fehler bei den militärischen und politischen Tätigkeiten aufgetreten sowie die Aufgaben je nach dem Bereich dafür, die Militärrichtlinien und -kurse der Partei konsequent durchzusetzen und dadurch die Verteidigungskraft des Landes wesentlich zu stärken, nochmals unterstrichen und neu dargelegt.

Auf der erweiterten Sitzung wurden die wichtigen militärischen Fragen und Maßnahmen, entsprechend der militärstrategischen Absicht der Partei neue Truppen zu organisieren oder zu erweitern und umzuorganisieren, die Angehörigkeit einiger Truppen zu verändern und die Stationierung der Truppen zu verändern, erörtert und beschlossen.

Und einige Mitglieder der Zentralen Militärkommission wurden abberufen und kooptiert.

Die organisatorische Frage, einige leitenden Mitglieder der bewaffneten Organe und Korpskommandeure aus dem Amt zu entlassen, an andere Stelle zu versetzen oder neu zu ernennen, wurden behandelt.

Kim Jong Un erwähnte auf der erweiterten Sitzung die Vor- und Nachteile bei der Arbeit der Volksarmee und die Fragen, die schnell überwunden werden sollen, und legte die Richtungen und Wege ausführlich dar, die künftig bei Aufbau der Armee und der militär-politischen Tätigkeit als Hauptsache im Auge zu behalten sind.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass alle Kommandeure ihrer heiligen Mission und Aufgaben, denen die Zeit und die Revolution ihnen auferlegt haben, vollauf gerecht werden.

Zugegen waren die Mitglieder der Zentralen Militärkommission der PdAK, die Kommandeure der Teilstreitkräfte und der Armeekorps, die leitenden Mitglieder der Politischen Hauptverwaltung, des Generalstabs und des Ministeriums für Volksstreitkräfte, die Kommandeure der bewaffneten Organe aller Ebene wie des Ministeriums für Volkssicherheit, des Ministeriums für Staatsschutz und des Schutzkommandos und die Stellvertretenden Leiter der Abteilung Organisation und Anleitung beim ZK der PdAK.

Naenara, 22, Dez. 2019
© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt