Kimjongilia - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Kimjongilia




Literatur (in englischer Sprache) im PDF-Format



Encyclopedia of Kimjongilia, 314 Seiten


Kimjongilia - Plant in Full Bloom



Kimjongilia - The King Flower has appeared and spread abroad


Kimjongilia is a new kind of flower which Japanese horticulturist Kamo Mototeru had bred with devotion for 20 years. He called it Kimjongilia, out of his desire to name it after Kim Jong Il, the great man and leader of the Korean people. The book gives an account of the background of this flower, its biological characteristics and the method of its cultivation. It also contains brief information on several other flowers.

Kimjongilie

Die Kimjongilie ist eine Blume, die der japanische Florist Kamo Mototeru neu gezüchtet und im Februar Juche 77 (1988) Kim Jong Il zu seinem Geburtstag geschenkt hat.

Mit einem Wunsch, eine neuartige Blume, die die Zeit symbolisiert, zu züchten, zog er über 20 Jahre lang mit Hingabe seiner Seele und Kraft eine Art von Begonien auf. Er wollte diese Pflanze, deren Blume unter den vielen Begonien am schönsten, liebevollsten und hellrot wie ein Symbol der Leidenschaft ist, nach einem großen Mann der Menschheit benennen. Nach seinem solchen lebenslangen Wunsch gab er der Blume „Kimjongilie“ und schenkte im Februar Juche 77 (1988) dem Führer Kim Jong Il zum 46. Geburtstag die voll geblühte Blume mit einem folgenden Brief:

„Gestatten Sie mir, mit Hochachtung und Verehrung vor Ihnen, Euer Exzellenz Kim Jong Il, diesen Brief zu schreiben. Zu Ihrem 46. Geburtstag übermittle ich Ihnen eine Knollenbegonie, die ich für gute Nachbarschaft und Freundschaft zwischen Japan und Korea aus tiefstem Herzen gezüchtet habe. … Es wird mir wirklich eine große Ehre, meine unreife Pflanze nach Ihrem würdigen Namen zu benennen. Ich habe doch für Ihr langes Leben und eine aufblühende Zukunft mir erlaubt, sie als Kimjongilie zu bezeichnen. Wenn Sie, Euerer Exzellenz, mir zugestehen, Ihnen diese Pflanze zu schenken, wird es mir eine übermäßige Ehre sein. Ich wünsche Ihnen herzlich ein langes Leben. 13. Februar 1988“

Der Stängel der Kimjongilie ist sukkulent und wächst gerade bis zur Höhe von 30-70 cm. An jeden Stängelknoten kommt ein Blatt kreuzweise und hat einen Stiel. Es ist herzförmig. Die weibliche Blüte ist Einzelknospe mit drei oder fünf Blättern und viel kleiner als die männliche Blüte. Die männliche hat ein pfingstrosenähnliche Form mit 30-50 Blütenblättern und eine hellrote Farbe. Der Durchmesser der Blume beträgt 10-25 cm, und die Blütezeit der Blume einer Staude dauert mehr als 120 Tage. Der oberirdische Teil der Pflanze lebt ein Jahr, die Wurzel aber lebt in Knollenform zig Jahre. Sie wächst gut in relativ kühlem und halbschattigem Raum. Die passende Temperatur für Wachsen ist 15-25℃, und die für die Vegetation erforderliche minimale Temperatur soll 10℃ und die maximale 30℃ nicht überschreiten.

Die Kimjongilie wurde am 4. August Juche 93 (2004) in die USA-Gesellschaft für Begonie, die von der Internationalen Gesellschaft für Gartenbau das Beglaubigungsrecht erhalten hatte, als neue Arte Nr. 991 registriert. Der wissenschaftliche Name dieser Blume, die später auch in die Internationale Gesellschaft für Gartenbau eingetragen wurde, ist Begonia × tuberhybrida Voss ,Kimjonghwa‘.

Die Kimjongilie wird sowohl in Korea als auch in 70 Ländern der Welt verbreitet und angepflanzt. In der DVR Korea findet jedes Jahr zum Geburtstag Kim Jong Ils (16. Februar) feierlich das Kimjongilie-Festival statt.

An dieses Festival schicken sowohl Koreaner im In- und Ausland als auch ausländische Vertretungen in der DVRK, viele internationale Organisationen und ausländische Organisationen für Freundschaft und Solidarität sowie ausländische Persönlichkeiten die Kimjongilie.

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt