Taiwan - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Taiwan


Solidaritätsbrief vom ZK der PdAK an das ZK der KP Chinas

In Bezug auf die Taiwan-Frage richtete das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas am 9. August an das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas einen Solidaritätsbrief.

Im Brief hieß es:

Trotz des starken Protests und der ernsten Warnung Chinas und des allgemeinen Widerstandes der Völkergemeinschaft stattete eine amtierende hohe Beamtin der USA ganz offen Taiwan einen Besuch ab. Das ist eine schwere Verletzung der Souveränität und der territorialen Integrität Chinas sowie eine unverzeihliche politische Provokation, die es zum Ziel hat, die Autorität der Kommunistischen Partei Chinas herabzusetzen und die erfolgreiche Veranstaltung ihres 20. Parteitages zu verhindern.

Die Asien-Pazifik-Sicherheitsstrategie, die die USA seit den 1950er Jahren befürworteten, ist heute in die „Indik-Pazifik-Strategie“ verwandelt worden, die mit dem Hauptzweck, die Entwicklung und Verstärkung des sozialistischen Chinas und seine Sache für die Wiedervereinigung des Vaterlandes zu verhindern, tatkräftig forciert wird. Die USA fabrizieren den Herd des Übels, führen die öffentliche Meinung der Welt irre und verwirklichen dann unter dem Deckmantel dessen Kontrolle und Verwaltung ihre strategische Absicht. Das ist eine gewohnte Methode für die Durchsetzung der US-amerikanischen Politik. Für die Isolierung und Erdrosselung des Sozialismus in beiden Ländern, der DVRK und der VR China, wenden sie diese Methode auf die konzentrierteste und gemeinste Weise an.

Das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas verurteilte die unverschämte Provokation der USA als eine gefährliche Herausforderung gegen das sozialistische Werk Chinas, die schwere Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates und die ernste Bedrohung des Friedens und der Sicherheit der Region aufs Schärfste.

Weiter bekundete es volle Unterstützung und Solidarität mit allen harten, gerechten und legitimen Maßnahmen der KP Chinas und der chinesischen Regierung dazu, die Willkür der USA entschieden zurückzuweisen, die territoriale Integrität des Staates zu verteidigen und die Sache der Wiedervereinigung der chinesischen Nation zu verwirklichen.

Im Brief wurde hervorgehoben, alle unbesonnenen und bösen Anti-China-Offensiven können weder die Autorität der KP Chinas, die eine epochale Wende bei der Gestaltung und Entwicklung des Schicksals der chinesischen Nation eingeleitet und sich großartige historische Verdienste erworben habe, zunichte machen noch den festen Willen der 1,4 Milliarden Chinesen zur vollständigen Vereinigung des Vaterlandes brechen. Das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas werde auch künftig den gerechten Standpunkt und alle Entscheidungen der Kommunistischen Partei Chinas in Bezug auf die Taiwan-Frage völlig unterstützen und auf dem Weg zu deren Verwirklichung stets den chinesischen Genossen zur Seite stehen.

Zum Schluss äußerte man die Überzeugung davon, dass die Kommunistische Partei Chinas unter der Leitung vom Generalsekretär Xi Jin Ping den 20. Parteitag, der einen bedeutenden Meilenstein beim neuen historischen Marsch für das große Gedeihen der chinesischen Nation darstellen würde, erfolgreich veranstalten wird.


Stimme Koreas, August 2022

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt