Militärparade - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Militärparade

Aktuelles aus der DVR Korea > Politik - Was für ein Land ist die DVRK? > Parteien > Die Partei der Arbeit Koreas > Jahrestage der Parteigründung > 75. Jahrestag
Feierliche Abhaltung der Militärparade zu Ehren des 75. Gründungstags der Partei der Arbeit Koreas

Die Militärparade zu Ehren des 75. Gründungstages der PdAK fand am 10. Oktober um 0 Uhr auf dem Kim-Il-Sung-Platz feierlich statt.

Die Kapelle des Komitees für Staatsangelegenheiten und die Militärkapelle der Koreanischen Volksarmee, die für Musikaufführung der Militärparade zuständig sind, trat auf den Platz auf und stiegen auf den Aufführungsplatz.

Die Paradekolonnen traten in Reih und Glied in den von der Lichterlandschaft verzierten Platz ein, die Kraft unserer Republik und das reguläre Antlitz der Streitkräfte der Republik demonstrierend.

Auf den Alleen, die am Platz angrenzen, formten sich die unbesiegbaren motorisierten Kolonnen in Reih und Glied, im grellen Licht ihre Panzer glänzend.

Die Fliegerkolonnen warteten auch in Bereitschaft auf den Startbefehl.

Eine gemeinsame Militärkapelle trat in den Platz ein, stellte das Parteiemblem, die Zahlen „10. 10.“, „1945“ und „2020“ und die Schrift „Paeksung“ dar und vollzog die Zeremonie der Militärmusik, indem sie kräftige Militärmusik spielten.

Als Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberbefehlshaber der Streitkräfte unserer Republik, auf den Platz ankam, begann die hoheitsvolle Empfangszeremonie der Ehrenformation der KVA.

Kim Jong Un nahm die Willkommensmeldung des Kommandeurs der Ehrenformation der KVA entgegen und schritt die Ehrenformation ab.

Den hervorragenden Oberbefehlshaber unserer Streitkräfte, stählernen Heerführer des stetigen Sieges, empfingen Generäle der Land-, Luft- und Seestreitkräfte der KVA.

Während eines Tusches kam Kim Jong Un auf die Ehrentribüne des Paradeplatzes.

Der Vorsitzende der PdAK gab den begeistert jubelnden Angehörigen der Militärparade und Zuschauern mit warmherziger Handbewegung seine Grüße.

Kim Jong Un und den Kadern der Partei, der Regierung und der Militärbehörde überreichten Mitglieder der Kinderorganisation Koreas Blumensträuße.

Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Erster Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea, Ri Pyong Chol, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender der Zentralen Militärkommission beim ZK der Partei und Vizevorsitzender des ZK der Partei, Kim Tok Hun, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Vorsitzender des Kabinetts der DVR Korea, und Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der Partei, nahmen Platz auf der Ehrentribüne.

Mitglieder der leitenden Zentralorgane der Partei, darunter Kim Jae Ryong, Ri Il Hwan, Choe Hwi, Pak Thae Dok, Kim Yong Chol, Choe Pu Il, Thae Hyong Chol, O Su Yong, Kim Hyong Jun, Ho Chol Man, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Pak Myong Sun, Jong Kyong Thaek, Kim Il Chol, Im Chol Ung, Ri Ryong Nam, Kim Yong Hwan und Pak Jong Nam, und Kommandeure der Militärbehörde, darunter Pak Jong Chon, Kim Su Gil und Kim Jong Gwan, kamen auf die Ehrentribüne.

Ehemalige Kader, die in der Partei, der Regierung und der Militärbehörde lange gearbeitet hatten, darunter Kim Yong Nam, Choe Yong Rim, Yang Hyong Sop, Kim Ki Nam und Choe Thae Bok, nahmen Platz auf der Ehrentribüne.

Die Logen wurden für die Delegierten zur Feier des 75. Gründungstages der PdAK reserviert.

Während des Spielens des Liedes „Das leuchtende Vaterland“ wurde zur Feier des 75. Gründungstags der PdAK 21 Schuss Salut abgefeuert.

Der Oberste Führer Kim Jong Un hielt die Rede.

Er sprach dem gesamten Volk und den Soldaten und Offizieren der Volksarmee, die beispiellos unzählige Schwierigkeiten überwanden und mit wertvollen Erfolgen und Früchten der Arbeit, die durch Anstrengungen mit einem Herzen und einer Seele geschaffen wurden, dem Oktober-Fest großen Ruhm und Stolz verhalfen, herzlichen Dank und Glückwunsch aus.

Er offenbarte seinen Entschluss, mit der mächtigen militärischen Kraft das ewige Wohlergehen und die Zukunft unseres großen Staates und Volkes zu verteidigen und mit größerem Mut und größerer Zuversicht, außergewöhnlichem Elan und Willen den Vormarsch zu neuer Entwicklung und Prosperität zu beginnen, und appellierte, der lichtvollen Zukunft des Sozialismus entgegen und für den neuen Sieg tatkräftig voranzuschreiten.

Alle Teilnehmer hörten seine Rede, in der jeder Absatz mit der heißen Liebe und dem wahren Vertrauen zum Volk voll erfüllt ist, in unermesslicher Erregung, vergossen Tränen der Begeisterung und jubelten dem großen Vater stürmisch zu.

Anschließend fand die Staatsflaggenehrung statt.

KVA-Marschall Pak Jong Chon, Generalstabschef der KVA, berichtete dem KVA-Marschall Ri Pyong Chol, dem Vizevorsitzenden der Zentralen Militärkommission der PdAK, dass die Paradetruppen für die Kontrolle der Vorbereitung auf die Militärparade in Reih und Glied stehen.

Ri Pyong Chol inspizierte die Truppen der Militärparade.

Dem Vorsitzenden der PdAK berichtete Ri Pyong Chol ehrerbietig, dass die Militärparade zu Ehren des 75. Parteigründungstages bereit ist.

Nach dem Kommando vom KVA-Marschall Pak Jong Chon begannen die Paradekolonnen der Streitkräfte unserer Republik vorbeizumarschieren.

Mit dem Generalmajor Kwak Jae Yong an der Spitze trabte Ehren-Kavalleriekolonne, die von der Fortsetzung der rühmenswerten Tradition der Koreanischen Revolutionären Volksarmee, die in hohen Pferdehufschlägen auf der weiten Ebene von Paektu den antijapanischen Kampf geführt hatte, zeugt.

Voller Stolz und Ehre als die erste Geleittruppe, die das ZK der Partei todesmutig verteidigt, betraten die Paradekolonnen mit Generalobersten Han Sun Chol, Kim Chol Gyu und Kwak Chang Sik und Generalleutnant Kim Yong Ho an der Spitze in gehobener Stimmung den Platz.

Mit Generalobersten Pak Su Il und Choe Tu Yong an der Spitze marschierten die Kolonnen des1. und des 2. Armeekorps stattlich an der Tribüne vorbei.

Anschließend marschierten auch die Kolonnen des 4. und des 5. Armeekorps mit Generalobersten Pak Kwang Ju und Ri Thae Sop an der Spitze vorbei.

In Reih und Glied marschierten die Kolonnen der Schützen- und Leichtinfanteristen, die zu den Streitkräften verstärkt und entwickelt wurden, die auch im beliebigen Operationsraum wie auf dem Boden und Meer und im Luftraum ihre auferlegten Kampfaufgaben einwandfrei erfüllen können, und die Kolonnen der Armeekorps, die den Vorposten zur Verteidigung des Vaterlandes, die vorderste Front für den Schutz der Revolution zuverlässig verteidigen.

Kim Jong Un entbot den Paradekolonnen seine Kampfesgrüße.

In revolutionären Marschliedern einstimmend marschierten die Kolonnen der 105. Seouler Panzer-Gardedivision „Ryu Kyong Su“, der Panzerdivision, der motorisierten Infanteriedivision, der Spezialtruppe und der mobilen Einsatztruppe für öffentliche Sicherheit, den heldenmutigen Geist demonstrierend.

Auf dem Platz, wo die Kampfesatmosphäre der revolutionären Armee herrscht, marschierten im Anschluss an die Kolonnen der Militärisch-Politischen Hochschule „Kim Jong Il“, der Militärakademie „Kim Il Sung“, der Politischen Hochschule „Kim Il Sung“ und der Wehruniversität „Kim Jong Un“ die Kolonnen aller Militärschulen der KVA und der Öffentlichen Sicherheitstruppe.

Die Kolonnen der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr und der Roten Jungen Garde, die sich zu unbesiegbaren Kampfformationen entwickelt haben, die einen Flügel der revolutionären Streitkräfte übernehmen, marschierten voller Stolz und Freude an der Ehrentribüne vorbei.

Kim Jong Un gab den Paradeformationen, die den heldenmutigen Geist, im hundertmaligen Kampf immer zu siegen, demonstrierend vorbeimarschieren, warmherzige Grüße.

Am Himmel der Hauptstadt erfolgte die Fliegerparade, die unbesiegbare Macht der koreanischen Luftstreitkräfte restlos demonstrierend.

An der Kolonne der Eskorte-Flugzeuge anschließend, flogen die roten Falken über den Platz der Feier, das Parteiemblem und die Zahl „75“ im Format darstellend sowie wunderbare Feuerwerke aufschießend.

Im den Platz erschütternden herrlichen Klang des großen Orchesters begann die Parade von den motorisierten Kolonnen mit der Panzerwagen-Kolonne an der Spitze, die Macht der revolutionären Elite-Armee demonstrierend.

Unter Führung des Generalobersten Kim Ju Sam marschierte dröhnend die Panzerkolonne, Symbol der Kampfkraft der Volksarmee und eiserne Faust.

Das Vormarschbild der liebevollen Artillerie, die stärkste Streitmacht, die bei jedem Anblick uns Beherztheit gibt, bot sich unseren Augen weiter.

Die Hightech-Waffen, die in der edlen Treue und dem heroischen Kampf der Wissenschaftler und Techniker des Bereiches Landesverteidigung und der Arbeiter der Rüstungsindustrie geboren wurden, schritten mutig vorwärts, das Militärpotential unserer Republik demonstrierend.

Die Raketen-Kolonnen, Symbol der selbstschützenden atomaren Abschreckungskraft der PdAK, die die ewige Zukunft des Vaterlandes und der Nation garantiert, dröhnten in gehobener Stimmung.

Unter Führung des Generalobersten Jang Chang Ha marschierte die Kolonne der 1. Rote-Fahne-Kompanie für die interkontinentalen ballistischen Raketen, mit dem Stolz, am historischen 29. November 2017 die Würde und Kraft Koreas in den Weltraum erhoben und somit die Feinde in Angst und Panik versetzt zu haben.

Als unter Führung des Generalleutnanten Kim Jong Sik die großartigen strategischen Atomstreitkräfte, die die Würde und Sicherheit unseres großen Staates und Volkes in sich haben, mit Donner auftrat, brodelte es auf dem ganzen Platz eine starke Welle der Begeisterung und Erregung.

Sobald die Militärparade endete, stieg das feierliche Feuerwerk auf.

Der hoch verehrte Oberste Füher Genosse Kim Jong Un erwiderte warmherzig den begeisterten Jubel der Teilnehmer.

Naenara, 2020-10-10
© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt