Der 80-Tage-Kampf - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Der 80-Tage-Kampf

Aktuelles aus der DVR Korea > Politik - Was für ein Land ist die DVRK? > Parteien > Die Partei der Arbeit Koreas > Der VIII. Parteitag (2021)

Der 80-Tage-Kampf

Im Vorfeld des 8. Parteitages der Partei der Arbeit Koreas fand in der Demokratischen Volksrepublik Korea der 80-Tage-Kampf statt.

Die Frist war vom 12. Oktober bis zum 30. Dezember Juche 109 (2020).

In allen Landesteilen veranstaltete man die gemeinsamen Kundgebungen von Armee und Volk und beschloss, sich nach dem Appell der Partei wie ein Mann zum 80-Tage-Kampf zu erheben, um den 8. Parteitag mit stolzvollen Arbeitsleistungen zu krönen.

Der Vorsitzende der PdAK, Kim Jong Un, fuhr am 13. Oktober durch die gefährliche, provisorisch wieder aufgebaute Eisenbahnstrecke in der Schlucht und suchte den Bauplatz in den Naturkatastrophengebieten in Komdok vom Bezirk Süd-Hamgyong auf.

Der Wiederaufbau in den Naturkatastrophengebieten zur Beseitigung der Schmerzen der Opfer war nämlich eines der wichtigen Ziele des 80-Tage-Kampfes.

An diesem Tag freute sich Kim Jong Un so sehr über die neuen Wohnungen für die Opfer der Katastrophen und entwarf einen weitsichtigen Plan, in ein paar Jahren das Gebiet Komdok in eine staatlich musterhafte Gebirgsstadt und Bergwerkstadt umzuwandeln.

Als Flamme des 80-Tage-Kampfes ermutigte sein grandioser Plan das gesamte koreanische Volk.

Hintereinander besuchte er die Bauplätze in den Naturkatastrophengebieten im Bezirk Süd-Hamgyong und appellierte, sich mehr anzustrengen und hartnäckig zu kämpfen, um die Schadengebiete schnellst wieder aufzubauen.

Dank seiner Hingabe entstanden an allen Orten, die von verheerenden Naturkatastrophen heimgesucht waren, die neuen Dörfer.

Am 15. November, über 30 Tage später nach dem Beginn des 80-Tage Kampfes, fand die 20. erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der Partei in der 7. Wahlperiode statt.

Auf der Sitzung erklärte der Vorsitzende der PdAK eingehend die parteilichen, militärischen und wirtschaftlichen Aufgaben und Wege dazu, den Ausnahmezustand für die Epidemieabwehr als Hauptfront des 80-Tage-Kamfpes zu verstärken.

Landesweit wurde der Bereich für die Epidemiebekämpfung konsolidiert, die Arbeit für Wiederaufbau in den Flut- und Taifungebieten durchgeführt und in allen Brachen der Volkswirtschaft die 5-Jahre-Strategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung, vorgelegt auf dem 7. Parteitag, weiter forciert.

Unter der Führung des Vorsitzenden Kim Jong Un hat das koreanische Volk im 80-Tage-Kampf in allen Bereichen Neuerungen und Fortschritte erzielt und damit ausgezeichnete Bedingungen für die Einberufung des 8. Parteitages geschaffen.


Stimme Koreas, Januar 2021

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt