Dem Volk dienen! - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Dem Volk dienen!

Aktuelles aus der DVR Korea > Politik - Was für ein Land ist die DVRK? > Parteien > Die Partei der Arbeit Koreas > Der VII. Parteitag der PdAK (2016)

Dem Volk dienen!

„Ich appelliere an alle Parteimitglieder.

Lasst uns alle dem großen Volk selbstlos und aufrichtig dienen!“

In der Rede bei der feierlichen Parade und Massendemonstration zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK am 10. Oktober Juche 104 (2015) gab Kim Jong Un das oben erwähnte Wort. Das ist von seinem pulsierenden Willen durchdrungen, die PdAK zu einer mütterlichen Partei, die dem Volk dient, auf ewig weiterzuentwickeln.

Rückblickend kann man sagen, dass die PdAK vom ersten Tag ihrer Gründung an ihr erstes Leben darin sieht, dem Volk zu dienen, und schon seit langem unter ihm als mütterliche Partei bekannt ist.

Es war am Neujahrstag Juche 79 (1990). An diesem Tag bemerkte Kim Jong Il, um durch die Herbeiführung einer neuen Wende in der Parteiarbeit die Revolution und den Aufbau weiter zu beschleunigen, sei es notwendig, unter unseren Funktionären, den führenden Personen der Revolution, eine richtige revolutionäre Einstellung zu den Massen zu beziehen. Dabei wies er darauf hin, man könne sagen, dass nur die Funktionäre, die dem Volk treu dienen und sich seiner Unterstützung und Beliebtheit erfreuen, wahre Parteifunktionäre koreanischer Prägung sind. Daher bestehe ihre Losung darin, „dem Volk zu dienen“.

Diese Losung ist vom Kredo Kim Jong Ils durchdrungen, der seinen Leitspruch darin sah – dem Volk zu dienen –. Sie war seine Schwur, die er in der sich plötzlich verändernden Lage der Welt auf das Volk noch unerschütterlicher geleistet hatte.

Kim Jong Il sagte oft, unser Volk sei das anvertraute, das – jedes Mal, wenn es in der Vergangenheit die Schwierigkeiten durchlebte – nur der Partei und dem Führer vertraute, sie mit Leben verficht und verteidigte und den Weg der Revolution zurücklegte. Unser Volk sei am vertrauensvollsten. Er drückte das als Glück, ein gutes Volk zu haben, aus und pflegte zu sagen, sein ganzes Leben sei nur im Zusammenhang mit dem Wort „Volk“.

An einem Tag Juche 98 (2009), in dem in der DVR Korea wunderbare Ereignisse eintraten, sagte er herzlich wie folgt, in jüngster Zeit träume er nur Gutes, dass das Volk nach dem Wunsch des Führers ein glückliches Leben führt. Aufblühende und gute Anzeichen würden weiter erscheinen. Sein Herz sei jeden Tag und jeden Augenblick angefüllt gewesen mit der Freude, Kim Il Sung den würdigen Bericht darüber zu geben, dass er unser Volk ins Tor eines mächtigen Staates eintreten lasse.

So strebte seine Nachdenklichkeit nur danach, wie er das koreanische Volk so schnell wie möglich ein glückliches Leben führen lässt, und setzte er übermenschlichen Gewaltmarsch zur Schaffung des Glücks des Volkes fort, indem er von der Front zu Betrieben und Dörfern und von West- zu Ostküstengebieten hin- und herfuhr. Unter starker Sonnenhitze war sein ganzer Körper mit Schweiß bedeckt. Ohne seinen von Schweiß nass gewordenen Feldanzug zu trocknen, suchte er die Posten, Betriebe und Dörfer auf. Wenn die Menschen ihn darum inständig baten, sich einigermaßen zu erholen, pflegte er zu sagen, das Herz der Soldaten und des Volkes für ihn sei dankbar. Aber es sei nicht wichtig, dass er für sie Schweiß vergießt. Bisher habe er es als Leid nicht betrachtet. Wenn er beim viel Schweiß zu vergießenden Gewaltmarsch für die Soldaten und das Volk ist, sei sein Herz sehr lustig und es besser als gemütliche Lebensführung.

Die warmherzige Liebe und ebensolches Gefühl von Kim Jong Il für das Volk werden heutzutage von Kim Jong Un perfekt fortgesetzt.

In der historischen Schlussansprache auf der erweiterten Sitzung der gemeinsamen Konferenz des ZK der PdAK und des KVA-Komitees der PdAK im Februar 2016 bemerkte er, dass unsere Partei mächtige führende Kräfte, die unter der hoch erhobenen Losung der Privilegierung der Volksmassen für die Realisierung des Traums und Ideals des Volkes kämpfen und den endgültigen Sieg der koreanischen Revolution beschleunigen. Dabei erwähnte er, dass die Partei jahrzehntelang für den Schutz des Schicksals und Glücks des Volkes gekämpft und ohne kleinste Fehler oder Windungen und Wechselfälle nur den Sieg davongetragen hat. Dann appellierte er herzlich an alle Teilnehmer, sich für die Schaffung eines Lorbeerkranzes des Sieges für unser Volk zum VII. Parteitag der PdAK zur stürmischen Generalaktion voranzuschreiten.

Die PdAK, in der hervorragende große Männer, die das Volk als Himmel und Lehrer betrachten, über Generationen hinweg an der Spitze stehen, wird auf ewig treu ihrer Mission als mütterliche Partei.


Naenara, April 2016

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt