Das Volksspiel "Maskerade von Pongsan" - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Volksspiel "Maskerade von Pongsan"

Aktuelles aus der DVR Korea > Sport und Spiel > Sport- und Spielarten

Das Volksspiel "Maskerade von Pongsan"

Zu den vielen kulturellen Erbgütern der koreanischen Nation gehört auch die Maskerade von Pongsan als Volksspiel. Wie alle wissen, ist die Maskerade eine Form des Spiels, bei dem man mit Maske am Gesicht tanzt und spielt.

  


Die Masken wurden aus Papier, Holz und Flaschenkürbis in bestimmten Formen gemacht. Die Maskerade wurde in vielen Gebieten getrieben, aber die Maskerade von Pongsan war am bekanntesten. In Pongsan im Bezirk Nord-Hwanghae war von alters her die Strasse, die den Norden mit dem Süden verbindet, entwickelt und fanden öfters Veranstaltungen zum Empfang der ausländischen Boten statt. Diese Ortschaft war auch ein Mittelpunkt des Warenumlaufs. Daher hat die Maskerade von Pongsan eine lange Geschichte und reichen Inhalt.

Das Maskenspiel von Pongsan besteht aus Choregraphie, Gesang und Worten. Dieses Spiel wurde hauptsächlich in der Mußestunde des Landmanns und an Feiertagen getrieben.
Die Maskerade wurde mit dem "Spiel des Weges" eingeleitet. Die Leute mit verschiedenen nationalen Musikinstrumenten wie Jangsaenab und Trommel standen vorne, und ihnen folgten die Leute mit unterschiedlichen Masken. So zog die Kolonne durch das Dorf.

Wenn die Sonne unterging, amüsierte man sich mit verschiedenen Spielen wie Kniff auf dem Boden und Seiltanz und ging dann zur Maskerade über.

Bei Maskeraden wurden die Korruption und Häßlichkeit der damaligen Feudalherrscher und Mönche satirisch enthüllt. Daher zeigten viele Masken die Gesichter der Menschen wie Adeligen und auch Tierköpfe. Da zum Maskenspiel von Pongsan Worte, Tanz und Gesang gehörten, hatte jede Szene ihr Gepräge und war das Spiel bei den Menschen sehr beliebt.

   


Die Tanzbewegungen, wo man nach dem nationalen Balladenrhythmus die langen Ärmel der Jogori  (Jacke von der koreanischen Nationalkleidung) wirft oder schwenkt, um dem Inhalt des Maskenspiels Relief zu verleihen, hinterliessen wegen ihres eigentümlichen Rhythmus und der Bewegung tiefe Eindrücke. Die Maskerade von Pongsan wurde heute entsprechend der Zeittendenz und dem modernen Schönheitsgefühl noch schöner bearbeitet und macht die Volksfeste des koreanischen Volkes noch interessanter und schöner.

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt