Choe Yong, ein patriotischer General aus der Koryo-Zeit - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Choe Yong, ein patriotischer General aus der Koryo-Zeit

Aktuelles aus der DVR Korea > Aus der Geschichte Koreas > Personen

Choe Yong ist ein patriotischer General des alten koreanischen Staates Koryo, der von 918 bis 1392 existierte. Von jung auf meisterte er die Kampf- und Kriegskunst und eignete sich die Qualitäten eines Generals an. Er hatte einen großzügigen Charakter und sah stattlich aus.

   


Während des ganzen Lebens kämpfte er mehr als hundertmal gegen die äusseren Feinde und verlor dabei kein einziges Mal. Er besaß lange die militärische Kommandogewalt und setzte sich für die Verstärkung der Wehrkraft des Landes ein. Um die Räuberei der ausländischen Invasoren zu hemmen, ließ er ein Hundert und Dutzende grosse Kriegsschiffe bauen, und für die Behebung des Mangels an Soldaten organisierte er auch die Mönchabteilungen in grosser Breite. Insbesondere wurde er in den Gefechten mehrmals mit dem Speer getroffen, stürmte jedoch immer tapfer vorwärts. Auch in der letzten Zeit seines Lebens legte Choe Yong seine Natur als kampferfahrener Veteran restlos an den Tag.

Ho Myong Chol, Lehrer an der Fakultät für Geschichte an der Kim-Il-Sung-Universität, sagt: "Einst zog der General Choe Yong im hohen Alter von 70 Jahren ins Schlachtfeld, um die ausländischen Invasoren, die ins Küstengebiet am Koreanischen Südmeer eindrangen, zurückzuweisen. Trotz des Pfeilhagels der Feinde stürmte er mit dem Schwert in der Hand ganz tapfer auf die feindliche Stellung. Da traf ein feindlicher Pfeil die Lippen vom General Choe Yong. Aber er stürmte mit dem in den Lippen gesteckten Pfeil weiterhin vorwärts. Die Soldaten, die von der Tapferkeit des Generals Choe Yong ermutigt wurden, schlugen die Feinde zurück und errangen den Sieg. Erst danach soll er den Pfeil abgenommen haben. Diese Geschichte wird bis heute überliefert."



Choe Yong, der in den Gefechten immer triumphierte, wurde von den Landesverrätern ermordet. Damals bedauerten die Leute seinen Tod sehr, und alle, darunter auch Kinder und Frauen in den Dörfern, vergoßen bittere Tränen. Choe Yong, ein mutiger General und Stratege, leistete einen grossen Beitrag zum Schutz des Landes.

Stimme Koreas www.vok.rep.kp, Dez. 2013

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt