Die Sportparks in der DVRK - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Sportparks in der DVRK

Aktuelles aus der DVR Korea > Sport und Spiel

In der Demokratischen Volksrepublik Korea, wo die gesellschaftliche Anteilnahme für Sport mit dem Tag steigt, wird der Massensport rege betrieben.



Auf den Rummelplätzen und in den Parks in Pyongyang, Hauptstadt der DVRK, verbringen die Menschen mit verschiedenen sportlichen Tätigkeiten fröhliche Stunden. Überall in der Hauptstadt wurden die Sportparks gebaut, darunter die Sportparks Pothonggang und Ansan. Sie verfügen über Spielplätze für Basketball, Volleyball, Tennis und Federball, Rollschuhbahn und über verschiedene Fitnessgeräte. Viele Werktätige, Jugendliche, Studenten und Schüler besuchen täglich die Sportparks in der Nähe der Arbeitsplätzen oder Wohnviertel. Insbesondere gibt es dort an Fest- oder Ruhetagen die Sportwettbewerbe zwischen den Kollegen, Nachbarn oder Familien. Nach Feierabend und auch jederzeit betreiben sie in den Sportparks ihren Lieblingssport und tragen wetteifernd die Wettkämpfe aus, die von vielen Menschen aufmerksam verfolgt werden. Die Basketball- und Volleyballspiele der jungen Leute, die wie die Profis geschickt dribbeln, unter dem Ring gewandt Ball werfen und mit starkem Schlag und zuverlässiger Verteidigung auf Arbeit und Landesverteidigung vorbereitet sind, sind wahrhaft hart, sodass viele Anfeuerer und Zuschauer sehr gespannt ihnen beim Spielen zusehen. Auf dem Tennisplatz schwingen die Amateure geschickt die Tennisschläger.



Und auf der Rollschuhbahn laufen die Kinder Rollschuh und holen die anderen ein, wobei sie vor Freude jauchzen und laut lachen. Die Alten gehen um die Parks spazieren und gucken freudvoll die Spiele der jungen Leute. Weil die sportlichen Tätigkeiten bis zum späten Abend entfaltet werden, sind auch die Pfleger der Parks sehr beschäftigt.

Das heiße Sportfieber in Korea bereitet allen Koreanern ein romantisches kulturvolles Gefühlsleben.




Stimme Koreas, Okt. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt