Das Pyongyanger Verpflichtungstreffen - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Pyongyanger Verpflichtungstreffen


Das Pyongyanger Verpflichtungstreffen

Das Pyongyanger Verpflichtungstreffen für die konsequente Durchsetzung des Beschlusses der 4. Plenartagung des ZK der PdAK in der VIII. Wahlperiode fand am 5. Januar auf dem Kim-Il-Sung-Platz statt.

Zugegen waren Funktionäre, Werktätige, Jugendliche und Studenten der Institutionen, Fabriken, Betrieben und GLB in der Stadt Pyongyang.

Mit einem Tusch kam Kim Tok Hun, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVR Korea, auf die Ehrentribüne.

Partei- und Regierungskader, darunter Ri Il Hwan, O Su Yong, Pak Myong Sun, Ri Chol Man, Yang Sung Ho, Kim Yong Hwan und Pak Hun, Funktionäre und Arbeitsaktivisten in der Stadt Pyongyang nahmen auf der Ehrentribüne Platz.

Kim Yong Hwan, Kandidat des Politbüros beim ZK der PdAK und Verantwortlicher Sekretär des Stadtparteikomitees Pyongyang, erstattete den Bericht.

Er erwähnte vor allem, dass auf den Vorschlag des verehrten Genossen Kim Jong Un, Generalsekretärs der PdAK, die 4. Plenartagung des ZK der Partei in der VIII. Wahlperiode den vorbildlichen Funktionären, Werktätigen, Wissenschaftlern und Technikern im Bereich Landwirtschaft, die zum guten Ackerbau im letzten Jahr aktiv beigetragen haben, im Namen des ZK der Partei den Dank aussprach.

Er redete voller Begeisterung, dass Kim Jong Un den herzlichen Gruß entboten hat, die Parteimitglieder der ganzen Partei, Werktätige, Soldaten und Offiziere des ganzen Landes, die durch beharrliche Anstrengungen das Jahr Juche 110 (2021), wo der Parteitag eröffnet wurde, zum Jahr des stolzen Sieges, das in der Geschichte unseres sozialistischen Aufbaus besonders einzutragen ist, gekrönt haben, im Namen des ZK der Partei hoch einzuschätzen.

Er redete, dass die Parteimitglieder und Werktätige der Hauptstadt auch nur die revolutionäre Richtlinie der Selbststärkung und des Aufblühens fest vertrauten, mit todesmutigem Entschluss und unbeugsamem Willen alle Schwierigkeiten überwanden und dem ZK der großen Partei und unserem dankbaren sozialistischen Staat hervorragende Geschenke widmeten, die das Jahr 2021 zum Jahr des großen Sieges krönen.

Er erwähnte, dass die 4. Plenartagung des ZK der Partei in der VIII. Wahlperiode die Arbeit des ersten Jahres für die Durchsetzung der Beschlüsse des Parteitags voller Stolz bilanzierte und grandiose Kampfziele, -aufgaben und neues Programm für den Aufbau der sozialistischen Dörfer darlegte, um dieses Jahr als große Wasserscheide der Entwicklung der Revolution erstrahlen zu lassen.

Er fuhr fort, das Jahr 2022 sei sinnvolles Jahr, wo der 110. Geburtstag von Kim Il Sung und der 80. Geburtstag von Kim Jong Il begangen werden, und wichtiges Jahr, also Schlüsselpunkt im historischen Kampf für die lichtvolle Zukunft, deshalb alle Funktionäre, Parteimitglieder, Werktätige und Bewohner in Pyongyang sollten sich den großen Stolz und das Pflichtgefühl tief beherzigen, in der Hauptstadt der Revolution zu leben und zu arbeiten, das ZK der Partei politisch-ideologisch und mit dem Leben aufopferungsvoll verteidigen und dieses sinnvolle Jahr als Jahr des großen revolutionären Festes erstrahlen lassen, das in der Geschichte des Vaterlandes hellglänzend einzutragen ist.

Er appellierte an alle Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätigen in der Hauptstadt, die Ehrlichkeit gegenüber dem ZK der Partei fest zu bewahren und das Banner der einmütigen Geschlossenheit und des Schaffens aus eigener Kraft für die glänzende Durchsetzung des Beschlusses des Plenums des ZK der Partei und für die allseitige Entwicklung des Sozialismus unserer Prägung zu kämpfen.

Beim Treffen gab es Diskussionsreden.

Und die Ergebenheitsadresse an Kim Jong Un wurde angenommen.

Anschließend gab es die Massendemonstration.

Naenara, 2022-01-06

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt