Am Monument der Freundschaft - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Am Monument der Freundschaft

Aktuelles aus der DVR Korea > Bis 2019 > Präsident Xi Jinping in Pyongyang (Juni 2019)

Am Monument der Freundschaft legte Xi Jinping einen Kranz nieder

Am 21. Juni legte Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsident der VR China, am Monument der Freundschaft einen Kranz nieder.



Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Führer der Streitkräfte der DVR Korea, und seine Frau Ri Sol Ju begrüßten beim Monument der Freundschaft den Gast und seine Frau.

Zugegen waren die Begleitenden der chinesischen Seite wie Ding Xuexiang, Yang Jiechi, Wang Yi, He Lifeng und Song Tao.

Dabei waren anwesend die Kader der Partei, Regierung und der bewaffneten Organe in der DVR Korea wie Choe Ryong Hae und Pak Pong Ju und andere Funktionäre betreffender Bereiche.

Am Monument der Freundschaft stand die Ehrenformation der KVA in Reih und Glied.

Der Staatshymne der VR China und der „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ der DVRK wurde feierlich gespielt.

Im Namen von Xi Jinping, dem Generalsekretär des ZK der KPCh und dem Präsidenten der VR China, wurde ein Blumenkorb niedergelegt.

Auf der Band vom Blumenkorb waren die Schriften „Die Verdienste der Gefallenen der chinesischen Volksfreiwilligentruppen werden unvergänglich.“ geschrieben.

Der Gastgeber und der Gast legten zusammen mit den Teilnehmern eine Schweigeminute ein.

Anschließen gab es den Marsch der Ehrenformation der KVA.

Xi Jinping und seine Frau hörten der Erläuterung über das Monument der Freundschaft zu und besichtigten das Monument, das Symbol der mit Blut verknüpften koreanisch-chinesischen Freundschaft.

Der Gast hinterließ folgende Schriften im Gästebuch:

„In Sehnsucht nach den Gefallenen werde ich die Freundschaft über Generationen hinweg überliefern
    Xi Jinping
    am 21. Juni 2019“


Naenara, Juni 2019

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt